Busch & Jäger Zeitschaltuhr demontieren?

von Magnus Warker » Mittwoch, 23. Dezember 2009



Hallo,

ich habe an einer Lichtschalterleiste eine Zeitschaltuhr für die Badlüftung.
Es handelt sich um einen runden Drehregler, den man nach rechts
herum "aufzieht" und der dann nach links herum abläuft, also keine digitale
Zeitschaltuhr.

Wie kann man diese denn demontieren? Ziehen und Drehen hilft nichts.

Grüße
Magnus



Re: Busch & Jäger Zeitschaltuhr demontieren?

von U.F.H » Mittwoch, 23. Dezember 2009







Kräftig ziehen! Und wenn sie kaputt geht macht es eh nix. Du willst ja
eh was Modernes nachrüsten. <g>





Re: Busch & Jäger Zeitschaltuhr demontieren?

von Thomas Hu"bner » Mittwoch, 23. Dezember 2009



U.F.H < XXXX@XXXXX.COM > tipperte in




Richtig.


Nope. ICH würde diese zweckmäßige, unverwüstliche Technik ohne Hilfsenergie
und unnützen Stand-by-Verbrauch immer vorziehen.

--
Thomas




Re: Busch & Jäger Zeitschaltuhr demontieren?

von Thomas Hu"bner » Mittwoch, 23. Dezember 2009



Magnus Warker < XXXX@XXXXX.COM > tipperte in


Je nach Schalterserie ähnlich:
http://www.tge-online.de/tgeshop/images/busch_jaeger/bus_1770_212_102.jpg

darunter:
http://www.elektrofachmarkt.net/images/product_images/popup_images/0871100_0.jpg


Sollte aber. Ggf. mit Haken hinterfassen.

--
Thomas




Re: Busch & Jäger Zeitschaltuhr demontieren?

von Magnus Warker » Mittwoch, 23. Dezember 2009







Das Dumme ist, dass das Teil erst heute vom Elektriker montiert wurde. Ich
muss es nur zum Verputzen nochmal ab machen. :-)

Magnus



Re: Busch & Jäger Zeitschaltuhr demontieren?

von Magnus Warker » Mittwoch, 23. Dezember 2009







Das Dumme ist, dass das Teil erst heute vom Elektriker montiert wurde. Ich
muss es nur zum Verputzen nochmal ab machen. :-)

Magnus



Re: Busch & Jäger Zeitschaltuhr demontieren?

von U.F.H » Mittwoch, 23. Dezember 2009







Der Ruhestromverbrauch eines elektronischen Nachlaufrelais für die
Badlüftung dürfte nicht erwähneswert sein. Und in der kälteren
Jahreszeit ist dieses Minimaleleistung ein Teil der Gesamtheizung.
Also aich nicht ganz vergeudet.

PS: Eine solche Elektronik ist i.d.R. unverwüstlicher als jede
mechanische Lösung. Mir ist noch nie so ein elektronsiches teil kaputt
gegangen. Mechanische Uhren dagegen schon.





Re: Busch & Jäger Zeitschaltuhr demontieren?

von Thomas Hu"bner » Mittwoch, 23. Dezember 2009



U.F.H < XXXX@XXXXX.COM > tipperte in



Er dürfte höher als null sein ;-)
Manche Propaganda faselt von 2 Watt.

Und hier noch eine Schaltuhr, dort ein Steckernetzteil, Jalousiesteuerung,
Bewegungsmelder, Funkempfänger der Garagensteuerung, Uhr in der Mikrowelle,
Herd, Weckradio, Ghettoblaster, NGN-Router, AB, alle fernbedienbaren
Gerätschaften...

Da kommt in Summe nennenswertes zusammen.


Zur Hälfte schon. Und 3x teuerer als konventionell beheizt.


Die Gesamtzuverlässigkeit ist das Produkt der Einzelzuverlässigkeiten.
Wie viele Bauteile beinhaltet eine elektronische Uhr, vieviele eine
mechanische?


Tatsächlich? Wie?

--
Thomas




Re: Busch & Jäger Zeitschaltuhr demontieren?

von U.F.H » Mittwoch, 23. Dezember 2009









Es wird viel gefaselt. Von Leuten die kaum Ahnung haben. Ich habe hier
kein solches Teil zum Messen rumliegen. Aber die Wattzahl spielt sich
laut den diversen Datenblättern hinter dem Komma ab. Also < 0,5 Watt.



Na und? Wir reden nicht von der Summe anderer Sachen. Das ist
Stammtischniveau, wenn du hier auf andere Schauplätze ausweichst.



In der kalten Zeit zu 100% und nicht die Hälfte!


Kommt drauf an mit was man heizt. Ich z.B. heize elektrisch. Und der
Tagstrom ist nicht 3 mal teurer als der Nachtstrom der Speicher
Aufladung.


Aha - ein sehr inteligentes Argument! Dann vergleiche mal die Anzahl
anfälliger Teile. (-> Eigentor!)


Meist nur eines oder zumindest sehr wenige! Und vier Leitungen dran.

Es geht um ein elektroniches Nachlaufrelais für Raumlüftung!


viele!



Ja


meist einfach festgefressen. Oder der Motor durchgebrannt. Ok - so
eine Aufzugsuhr wie beim OP hat keinen Motor. Aber zumindest eine
handvoll Rädchen, Achsen und Hebel. Sowie einen mechanischen(!)
Verschleisskontakt.




Re: Busch & Jäger Zeitschaltuhr demontieren?

von Thomas Hu"bner » Donnerstag, 24. Dezember 2009



U.F.H < XXXX@XXXXX.COM > tipperte in


Im Sommer zu 0 %.
Macht im groben Jahresschnitt 50%
Wer sprach ein gewisses Niveau an?


Ah, ja. Und Stand-by-Leistung Rund-um-die-Uhr wird bei dir folglich zu 100%
aus Nachtstrom bezogen.
Wie machst du das?


Nö. Zähle doch einmal *alle* elektronischen Bauteile und vergleiche das mit
einer Eieruhr mit Schalter.
Nicht zu vergessen die Lötstellen.


Also: Leiterplatte mit Lötungen, Stromversorgung, Logikklecks, Taster,
Steckverbinder, Display, Leistungsstufe oder Relais macht bei mir schon
deutlich mehr als eins.


Siehst du. Zwei Leitungen zu viel.
Ok, beim Wechsler eine Leitung zu viel.


Geht es dir tatsächlich nur darum?


Ach so. Danke für die windelweiche Antwort.


...der sich am Küchentisch mit dort zu findenden Bordmitteln instand setzen
lässt.

Ach, ja: Handwerker sterben aus.

--
Tho-wegenfehlendenrealnamenpackeichdichmalindenfilter-mas




Re: Busch & Jäger Zeitschaltuhr demontieren?

von Thomas Hu"bner » Donnerstag, 24. Dezember 2009



Magnus Warker < XXXX@XXXXX.COM > tipperte in


Hat der kein Telefon?

--
Thomas




Re: Busch & Jäger Zeitschaltuhr demontieren?

von U.F.H » Donnerstag, 24. Dezember 2009








"Du" bist offensichtlich etwas neben der Kappe.

Ich sagte: "Und in der kälteren Jahreszeit ist dieses Minimaleleistung
ein Teil der Gesamtheizung. Also auch nicht ganz vergeudet."

Darauf du: "Zur Hälfte schon."

Wenn du nicht mehr weisst was du sagst, dann must du es noch lange
nicht anderen ankreiden!


Das habe ich so nicht gesagt.


Lerne doch erst mal verstehen bevor du sinnloses Zeugs antwortest oder
nur trollhafte Fragen stellst!


Du trollst! In so einem Teil ist i.d.R. ein einziger Chip.


NUHR!




Das nannte der OP! Und genau darauf bezog ich mich. Im Gegensatz zu
dir Schwätzer, der hier mal wieder nur rumtrollt.


Besser windelweiche Antworten als hirnloses Dummgeschwätz von dir!



Trolle wie du leider nicht. Die vermehren sich zur Zeit
explosionsartig!

PLONK!




Re: Busch & Jäger Zeitschaltuhr demontieren?

von Magnus Warker » Donnerstag, 24. Dezember 2009






Doch, aber ging nicht ran.

Magnus



If you have any questions, you can contact us: admin#mofeel.net     Spam Report