Duschkopf gesucht

von Thomas Karl » Sonntag, 27. Dezember 2009



Hallo zusammen,

in meiner neuen Wohnung habe ich eine Thermostat-Armatur an einem
Durchlauferhitzer in der Dusche. Beides funktioniert an sich einwandfrei.
Leider habe ich aber recht geringen Wasserdruck, woran sich erst einmal
nichts ändern lässt. Nun habe ich einen neuen Duschkopf samt Schlauch
montiert, weil die alten unansehnlich geworden sind. Resultat: Der
Durchlauferhitzer schaltet die zweite Stufe nicht mehr zu, weil der
Durchfluss zu gering ist. Sobald ich den Kopf abschraube, schaltet die
zweite Stufe sofort zu, alternativ kann man auch einen weiteren
Warmwasserhahn öffnen, dann geht es auch. Es liegt also nur am Duschkopf an
sich.

Duschkopf- und Schlauch sind billiger Baumarktkram, die bringe ich einfach
zurück.
Jetzt suche ich nach einer konkreten Produktempfehlung für einen Duschkopf
mit geringem Druckverlust, damit ich wieder heiß duschen kann. Ich lege
keinen Wert auf Design und auch nicht auf 100 verschiedene Strahlarten. Es
soll einfach nur ein Duschkopf sein, der wenig Druckverlust erzeugt und
einen normalen Duschstrahl erzeugt. Die Farbe sollte chrom sein, das sollte
kein Hindernis darstellen.

Also: Welches konkrete Produkt könnt Ihr empfehlen?

Gruß, Thomas





Re: Duschkopf gesucht

von Andreas Stube » Sonntag, 27. Dezember 2009







Spielt an für sich keine Rolle.
Entscheidend ist die Wassermenge/minute.
Dies kannst du selber ermitteln. Wasserhahn aufdrehen bis die 2te Stufe
gerade angeht Messbecher drunterhalten und messen.

Aber. Grundsätzlich sind bei problematischen Druckverhältnissen
druckgesteuerte Durchlauferhitzer (so wie deiner) sowieso, wie der
ganze Ansatz in der Beschreibung schon vermuten lässt, problematisch.
Auch wenn es wehtut besorg dir einen elektronisch geregelten. Der hält
seine Temperatur egal wieviel Wasser oder Druck ansteht.


Einer wo viel Wasser/Minute durchgeht.


--
Gruesse aus Koeln.
=^o,o^= =^..^= =(^°+°^)= ='o.o'=



Re: Duschkopf gesucht

von Thomas Karl » Sonntag, 27. Dezember 2009








Die ist gesetzt und nicht änderbar. Der Duschkopf darf den Durchfluss halt
nur nicht noch weiter einschränken.


Ein neuer DLE ist nicht möglich, wozu auch? Mit dem alten geht es ja mit
entsprechendem Duschkopf.
Davon abgesehen schaltet auch ein elektronischer irgendwann ab, wenn er zu
überhitzen droht. In meiner alten Wohnung war so einer. Der konnte prima
Kneipp'sche Güsse. :-)

Deshalb fragte ich nach konkreten Produktempfehlungen. Der jetzige sollte
laut Aufdruck für hydraulisch gesteuerte DLE tauglich sein, ist es in meinem
Fall aber leider nicht.

Gruß, Thomas





Re: Duschkopf gesucht

von Thorsten Böttcher » Montag, 28. Dezember 2009







Dann war der kaputt, oder das Wasser ist mehr getröpfelt als geflossen.
Der Witz an elektronisch geregelten DLE ist der, dass sie die Leistung
an die Wassermenge anpassen können. Eine Regelung halt. Und deshalb
bleibt in weiten Grenzen die Wassertemperatur konstant.
Sicher gibt es eine Ober- und Untergrenze, aber die sollte beim Duschen
nicht so stören.

MfG



Re: Duschkopf gesucht

von Stefan Koschke » Montag, 28. Dezember 2009





Hallo Thomas,

meist haben die heutigen Duschköpfe wegen Wassersparen irgendwo im Griff
oder aber auch im Schlauch einen Mengenbegrenzer oder ein Sieb mit
winzigen Löchern.
Dieses/diesen einfach mal ausbauen.

Ciao
Stefan



Re: Duschkopf gesucht

von Volker Neurath » Montag, 28. Dezember 2009







Wieso nicht? Selbstverständlich ist er - zumindest technisch - möglich, die
finanzielle Seite kann ich nicht beurteilen. Kann aber auch sein dass du
sagst "geht nicht" und meinst "will nicht".


Weil es schlicht die bessere Technik ist. Hydraulisch gesteuerter DLE ist
Steinzeit und war gestern.


Bevor er abschaltet, reduziert er die Temperatur.


Dann war er defekt.

Kneipsche Güsse sind die Spezialität hydraulisch gesteuerter DLE.

Volker
--
Im übrigen bin ich der Meinung, dass TCPA/TCG verhindert werden muss

Wenn es vom Himmel Zitronen regnet, dann lerne, wie man Limonade macht



Re: Duschkopf gesucht

von Thomas Karl » Montag, 28. Dezember 2009




"Stefan Koschke" < XXXX@XXXXX.COM > schrieb


Danke für den Tipp, den habe ich natürlich zuerst entfernt.

Gruß, Thomas





Re: Duschkopf gesucht

von Joerg » Montag, 28. Dezember 2009






Bei unseren hier ist fast immer ein Schnell-Stop Hebel dran, welcher so
eine Art Kugelventil bedient. Falls bei Euch auch, dann muesste das
vermutlich auch ausgebaut werden.

--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/

"gmail" domain blocked because of excessive spam.
Use another domain or send PM.



Re: Duschkopf gesucht

von Siegfried Schmidt » Dienstag, 29. Dezember 2009







Ignoriere Aufdrucke und kaufe nach Baugröße und möglichst wenig Gimmicks in
Sachen "Massage". Je grösser und je mehr "weicher Regen" desto besser für
den DLE.

Und lass dir nicht einreden ein funktionierendes Gerät wegzuschmeissen nur
weil ein Duschkopf nicht passt.


Siegfried





Re: Duschkopf gesucht

von Thomas Hu"bner » Dienstag, 29. Dezember 2009



Thomas Karl < XXXX@XXXXX.COM > tipperte in


Hochlage?
Druckminderer defekt?


Ein Duschkopf, wie dein bisheriger.
Da können wir nichts empfehlen, weil wir das Ding nicht kennen.

Alternativ haben manche DLE auch einen Mengenregler. Namentlich solche von
Stiebel. Vielleicht ein weiterer Ansatz.

Wenn du hartgesotten bist, das hier:
http://www.solifer.de/4/42/archiv/2004/12/duschkopf_brasilienb.jpg
Beachtenswert die Schmauchspuren oberhalb des Anschlußkasten.

--
Thomas




Re: Duschkopf gesucht

von Norbert Hahn » Dienstag, 29. Dezember 2009








Ein hydraulisch gesteuerter DLE an einer Dusche ist heutzutage ein Grund
zur Mietminderung!

Norbert



Re: Duschkopf gesucht

von Markus Baumeister » Dienstag, 29. Dezember 2009



Norbert Hahn schrieb am Mon, 28 Dec 2009 23:46:21 +0100


Quelle?

--
mfg markus
Die E-Mail Adresse ist gültig,wird aber nicht gelesen.
Sollte ausnahmsweise eine Antwort per E-Mail nötig sein:
XXXX@XXXXX.COM




Re: Duschkopf gesucht

von Maik Koenig » Dienstag, 29. Dezember 2009








Äh... nein.

Greetz,
MK
--
Frohe Feiertage!

Filter-Infos: filter.maikkoenig.de
3²+4²=5²



Re: Duschkopf gesucht

von Thomas Karl » Dienstag, 29. Dezember 2009








Das halte ich für Quatsch. Es besteht seitens des Vermieters bis auf
einige Ausnahmen keine Verpflichtung, immer auf den Stand der Technik
nachzurüsten.

Gruß, Thomas



Re: Duschkopf gesucht

von Thomas Karl » Dienstag, 29. Dezember 2009







Ich habe es nun mit einem Hansgrohe Croma 1 jet probiert, das ist die
untere Standardklasse ohne Schnickschnack. Nun schaltet die 2. Stufe
ständig ein und aus. Es ist also offensichtlich mehr Durchfluss da, aber
immer noch nicht genug. Der geht heute auch wieder zurück.
Ich hatte früher einen Hansa Basicjet 1, auch so ein einfaches Teil und
ausdrücklich für hydraulische DLE geegnet. Den möchte ich noch
probieren. Leider gibt es den nicht in den örtlichen Baumärkten und bei
den örtlichen Fachhändlern verkauft man leider nur an die dort
registrierten Handwerker.

Meine Reden, endlich versteht mich mal jemand. Die letzten 50 Jahre
konnten wir alle hervorragend mit solchen Geräten duschen.

Gruß, Thomas



If you have any questions, you can contact us: admin#mofeel.net     Spam Report