Extrem langlebige Energiesparlampe

von Michael Landenberger » Montag, 14. Dezember 2009



Hallo,

an unserem Haus hat eine beleuchtete Hausnummer. Es handelt sich dabei
um eine Außen-Wandleuchte mit Milchglas-Schirm, der mittels
Klebeziffern beschriftet ist. Die Leuchte wird abends durch einen
Dämmerungsschalter eingeschaltet und brennt dann bis zum nächsten
Morgen durch. In der Leuchte werkelt eine 5W-Energiesparlampe
(entspricht 25W) von Osram, die ich vor sage und schreibe 7 Jahren
eingesetzt und seither nicht wieder angefasst habe. Die Lampe
funktioniert immer noch und ist auch bei Frost noch ausreichend hell.

Nun habe ich mal überschlagsweise die Betriebsdauer der Lampe
ausgerechnet und bin dabei ins Staunen geraten. Ich bin von einer
durchschnittlichen täglichen (bzw. nächtlichen) Brenndauer von 10
Stunden ausgegangen (im Winter länger, im Sommer kürzer). Das ergibt
3.650 Stunden im Jahr. Nach 7 Jahren hat die Lampe also insgesamt
25.550 Brennstunden hinter sich. Das ist weit mehr als Osram als
Brenndauer für die Lampe angibt. Erst kürzlich habe ich eine Osram-ESL
(Duluxstar Mini Twist) gekauft, für die nur 8.000 Stunden als
Brenndauer angegeben werden. Es gibt zwar auch deutlich langlebigere
ESL von Osram (z. B. Dulux Superstar Stick mit 15.000 Stunden
Brenndauer), aber auch das reicht an die mehr als 25.000 Stunden meiner
"Wunderlampe" noch nicht einmal entfernt heran. Zwar weiß ich nicht
mehr genau, welche Brenndauer bei der Lampe in meiner
Hausnummernbeleuchtung angegeben war, aber ich glaube nicht, dass es
vor 7 Jahren schon ESL gab, die in Sachen Brenndauer mit moderneren
Lampen mithalten können. Ich schätze daher, dass es deutlich weniger
als 10.000 Stunden waren.

Wie erklärt ihr euch diese lange Lebensdauer? Habe ich da einen
(positiven) Ausreißer erwischt? Oder hält jede gute ESL unter den
genannten Bedingungen so lange durch? Wenn ja, könnte ich eine
15.000-Stunden ESL ja noch an meine Enkel vererben ;-)

Gruß

Michael




Re: Extrem langlebige Energiesparlampe

von Ruth Goetten » Montag, 14. Dezember 2009






Ohne fachlich beshlagen zu sein: Ich denke der größte Feind von
Glühbirnen/Leuchkörpern ist der Vorgang des Ein- und Ausschaltens.
Passiert das nur einmal am Tag ist die Birne glücklich. Passiert das
stänig im 5-min Takt ist sie schnell hinüber.

Ich frage mich nun, was ich am besten in die Deckenleuchte schaube, die
an einen Bewegungsmelder gekoppelt ist, wenn die normale Glühbirne darin
mal hin ist. Energiesparlampen sind ja angeblich nicht so der Freund von
Kurzzeiteinsätzen ...

Gruß
Ruth



Re: Extrem langlebige Energiesparlampe

von Ka Prucha » Montag, 14. Dezember 2009



"Michael Landenberger" schrieb

Angegebene Brenndauer:
Mindestens noch 1/2 Helligkeit, nicht Totalausfall.

mfg Ka Prucha




Re: Extrem langlebige Energiesparlampe

von Thomas Hu"bner » Montag, 14. Dezember 2009



Michael Landenberger < XXXX@XXXXX.COM > tipperte in


Ich hätte versucht, die Tantiemenfrage bei Ozrahm im Vorfeld rechtlich
wasserdicht zu klären.

--
Thomas





Re: Extrem langlebige Energiesparlampe

von Josef Moellers » Montag, 14. Dezember 2009







Dafür spricht diese Glühbrne in der Feuerwache in Livermore, die seit
1901 brennt!

http://www.snopes.com/science/lightbulb.asp

Josef
--
These are my personal views and not those of Fujitsu Technology Solutions!
Josef Möllers (Pinguinpfleger bei FTS)
If failure had no penalty success would not be a prize (T. Pratchett)
Company Details: http://de.ts.fujitsu.com/imprint.html



Re: Extrem langlebige Energiesparlampe

von Holger Lembke » Montag, 14. Dezember 2009







Die Aussage passt bei (Elektro-) Geräten eigentlich immer.

--
mit freundlichen Grüßen! Password Must Be at Least 18770 Characters
Holgi, +49-531-3497854 ! Can't Repeat Any of Your Previous 30689 Passwords



Re: Extrem langlebige Energiesparlampe

von Steffen H1 » Montag, 14. Dezember 2009







na ja... besonders hell ist die ja nicht!
bei glühfrüchten kannst du die Lebensdauer unheimlich verlängern wenn du
sie mit Unterspannung versorgst
10% weniger Spannung = 50% längere Lebensdauer aber auch 50 % (???)
weniger Licht



Steffen


--
Wo der Wolf läuft wächst der Wald

Gruß aus der Eifel
(EMail: Nichts rauskürzen)


--
Ich verwende die kostenlose Version von SPAMfighter für private Anwender,
die bei mir bis jetzt 21479 Spammails entfernt hat.
Rund 6 Millionen Leute nutzen SPAMfighter schon.
Laden Sie SPAMfighter kostenlos herunter: http://www.spamfighter.com/lde



Re: Extrem langlebige Energiesparlampe

von Thorsten Guenther » Dienstag, 15. Dezember 2009





Nach 7 Jahren hat die Lampe also insgesamt 25.550


Hallo Michael,

die Lebensdauer auf der Packung sind gemittelte Werte. Kann man mit
mathematischer Statistik erklären. So wie es eine ESL mit 50000 Std.
gibt, gibts auf der anderen Seite eine, die nach 3s das Zeitliche segnet
(so als Ausgleich für die Statistik -> Normalverteilung).
Für mich nichts ungewöhnliches, gefühlsmäßig.

Ein Vergleich wäre der Mensch. Im Durchschnitt hält der 80 Jahre durch,
manche auch 120 Jahre, andere schaffen nicht mal den ersten Tag. Aber
über die dt. Bevölkerung gemittelt kommen doch 80 Jahre raus.

Thorsten



Re: Extrem langlebige Energiesparlampe

von Markus Imhof » Dienstag, 15. Dezember 2009





.....


Eine ESL, die für Kurzzeiteinsätze gedacht ist. Z.B. Osram Dulux
Facility (nicht immer einfach zu kriegen) oder 'was entsprechendes von
Megaman (größere Chance, im Baumarkt fündig zu werden).

Oder doch wieder eine normale Glühbirne - oder eine Halo-Birne mit
Schraubsockel? Die letzteren laufen hier vor der Hütte am außen-
Bewegungsmelder (gut, die Straße ist nicht viel befahren oder -laufen)
seit zwei Jahren ohne Probleme.

Gruß
Markus





Re: Extrem langlebige Energiesparlampe

von Andreas Quast » Dienstag, 15. Dezember 2009



Am Mon, 14 Dec 2009 11:19:53 +0100 schrieb Ruth Goetten:

wie wäre es mit einer LED-"Birne"? Ich brauchte für einen IKEA-Glas-
Eiswürfel einen sparsamen Leuchtkörper sehr kurzer Bauform in E14. Bei
Aldi gabs eine LED-Leuchte in traditioneller Kugelform mit 2,5W für ~8€.
Trotz des Preises habe ich zugegriffen und das Ding hat sogar ein sehr
angenehmes Licht - besser als das nur fast passende ESL-Teil von IKEA
vorher. Gehe ich richtig in der Annahme, daß LED relatv schaltfest sind?



Re: Extrem langlebige Energiesparlampe

von Detlef Wirsing » Dienstag, 15. Dezember 2009






[...]

Entweder Osram Facility, die es aber nur in dem üblichen klobigen
Format gibt, das in die meisten Leuchten nicht paßt. Oder
Halogenlampen, das hat Osram mir auf Anfrage empfohlen.

Mit freundlichen Grüßen
Detlef Wirsing



Re: Extrem langlebige Energiesparlampe

von Thomas Hu"bner » Dienstag, 15. Dezember 2009



Andreas Quast < XXXX@XXXXX.COM > tipperte in



Das ja. Aber diese hochgezüchteten LEDs produzieren auf kleiner
(Leucht)-Fläche des Kristalls recht viel Wärme.
Und die zulässige Kristalltemperatur von etwa 180°C wird bei mangelhafter
Wärmeabführ oder hoher Umgebungstemperatur schnell erreicht.
Also: LEDs sind hitzeempfindlich.

--
Thomas





Re: Extrem langlebige Energiesparlampe

von Stefan Koschke » Dienstag, 15. Dezember 2009





...

und wenn Billig-LED verbaut und dann noch mit zu hohem Strom betrieben
werden, um überhaupt ausreichend Helligkeit zu erreichen, erleben die
nichtmal einen Bruchteil der angepriesenen lebensdauer.

Was ich bei den LED noch viel schlimmer finde, wenn sie ihr Ende
erreicht haben, werden sie nicht einfach wie eine ESL dunkler, sondern
fangen gern mal an zu flackern und sind damit sofort unerträglich!

Diese Flackereffekte hatte ich inzwischen schon bei
- Zusatzbremsleuchten KFZ
- Displaybeleuchtung Radio
- LED-Lampen

Da wird inzwischen viel "Mist" verbaut und verkauft und ich habe keine
Ahnung wie man da Qualität und Schrott beim kauf auseinanderhalten soll :-(


Ciao
Stefan



Re: Extrem langlebige Energiesparlampe

von Ruth Goetten » Dienstag, 15. Dezember 2009







OK, danke Euch ... da es eine flache Glasschale ist (an der Flurdecke)
wird dann wohl "Facility" ausfallen.

Gruß
Ruth



Re: Extrem langlebige Energiesparlampe

von Harald Klotz » Dienstag, 15. Dezember 2009







Hmm, meine Schreibtischlampe, die ich vor ein paar Tagen auf LED
umgerüstet habe, kann ich problemlos anfassen. 48 LED mit zusammen 1,8
Watt Heizleistung.
Dei Fläche ist im Verhältnis zur Leistung doch sehr groß.

Harald




If you have any questions, you can contact us: admin#mofeel.net     Spam Report