Re: Gute =?UTF-8?Q?Heizk=C3=B6rper=2DThermostate?= != Danfoss

von Martin Kienass » Donnerstag, 31. Dezember 2009



Lutz Illigen < XXXX@XXXXX.COM > schrieb:
> Ernst-Peter Nawothnig < XXXX@XXXXX.COM > wrote:
>
>>
>> Heimeier hat mit dem Gewindering das eindeutig solidere
>> Befestigungssystem. Aber eben nur an Heimeier-Ventilen ...
>
> Da passt alles was M30x1,5 ist auch Oventrop die auch eine
> Metallüberwurfmutter haben.

Vorsicht. Heimeier und Oventrop passen zwar gewindetechnisch zusammen,
haben aber unterschiedliche Ventilhübe bzw. Stößellängen.
IIRC war es so, dass ein Oventrop-Kopf auf einem Heimeier-Ventil
zwar montierbar ist, aber im Betrieb das Ventil nicht immer zuverlässig
schliesst. Kann aber auch umgekehrt gewesen sein, die diesbezüglichen
Experimente sind schon etwas länger her.

Besser, man nimmt gleich die zueinander passenden Ventile und
Thermostatköpfe.

Der OP hat ein zusätzliches Problem: Er hat, gemäß Abbildung,
Ventilheizkörper, bei denen sein Problem auftritt. Das Ventil (und
damit Hersteller / Befestigungsmethode des Thermostatkopfes) lässt sich
also nicht ohne weiteres auswechseln.
Es gibt zwar von z.B. Heimeier auch Thermostatköpfe mit Anschluss für
Danfoss-Thermostatventile:
http://www.heimeier.com/de/index.asp?art=explorer&g1=1&g2=3&g3=20&g4=0&g5=0&g6=0

Aber, da die Befestigungsmethode dabei gleich bleibt, wird die
Montage dieser Köpfe das Problem nicht dauerhaft beheben. Da müsste man
schon den Ventileinsatz mit austauschen:
http://www.heimeier.com/de/index.asp?art=explorer&g1=1&g2=50&g3=0&g4=0&g5=0&g6=0


--
____________
/schüüüüüüüß Martin Kienaß
Hamburg (Germany)



Re: Gute =?UTF-8?Q?Heizk=C3=B6rper=2DThermostate?= != Danfoss

von Martin Kienass » Montag, 4. Januar 2010






Naja. Auf der Skala von Heimeier Thermostatköpfen findet man eine Sonne,
einen Mond und eine Schneeflocke. Daneben befindet sich eine Tabelle,
die diesen Symbolen konkrete Temperaturwerte zuordnet. Schneeflocke =^
6°C, Mond =^ 14°C, Sonne =^ 20°C. Ausserdem zeigt die Tabelle, dass
vier Teilstriche auf der Skala einer Temperaturdifferenz von 4 °C
entsprechen.
Die zu jedem Kopf mitgelieferte Anleitung dröselt das ganze noch weiter
auf.
Wie will man es denn noch einfacher erklären? Anleitung lesen würde
sicherlich weiterhelfen.


Wie gesagt, Heimeier macht das, etwas über Umwege, schon länger. Man
kann neuerdings auch diese Köpfe ordern:
http://www.heimeier.com/de/index.asp?art=explorer&artikel=16&g1=1&g2=3&g3=1&g4=11&g5=0&g6=0

Da sind die Temperarturwerte dann direkt in die Skala gedruckt.
Das Problem, das dabei dann auftauchen wird: Der Thermostatkopf misst
und regelt die Temperatur in unmittelbarer Nähe des Heizkörpers. Je
nach Verbau (Fensterbank, Möbel, Vorhänge, Verkleidungen) wird die
Einstellung "20°C" am Thermostatkopf keinesfalls zu einer
Raumtemperatur von 20°C, sondern zu einer 2 bis 4 Grad niedrigeren
Temperatur führen.
Man ersetzt also die eine Erklärungsnot durch eine andere.


Nein. Das ist nichtmal ein explizites Frauenproblem.


--
____________
/schüüüüüüüß Martin Kienaß
Hamburg (Germany)



Re: Gute =?UTF-8?Q?Heizk=C3=B6rper=2DThermostate?= != Danfoss

von Martin Kienass » Montag, 4. Januar 2010







An schlechten Regeleigenschaften müssen ja nicht zwingend die Thermostatventile
schuld sein. Zu hohe Vorlauftemperatur, fehlender hydraulischer
Abgleich, zu hoher Differenzdruck am Ventil könnten bspw. ebenfalls
ursächlich sein.

Oder vergleichst Du gerade alte Gurken mit frischen Birnen? Das Design
der Standard-Köpfe hat sich bei Heimeier in den letzten (geschätzt) 20
Jahren nur wenig verändert, das technische Innenleben dagegen schon.
Vor 20 Jahren war ein Proportionalbereich von +/- 2,5K (fast) ein
normaler Wert für Thermostatventile.


--
____________
/schüüüüüüüß Martin Kienaß
Hamburg (Germany)



Re: Gute =?UTF-8?Q?Heizk=C3=B6rper=2DThermostate?= != Danfoss

von Martin Kienass » Dienstag, 5. Januar 2010






[...]

Aber dieses Problem bleibt Dir doch auch bei Köpfen mit Temperaturskala
erhalten? Schliesslich ist 26 ja auch mehr als 18, auf 26 wirds also
schneller warm. :o)


Ähm... K-A? Nie gehört oder gesehen, sorry.
Aber vielleicht hilft dann dies hier?:
http://www.heimeier.com/de/index.asp?art=explorer&artikel=818&g1=2&g2=2&g3=5&g4=0&g5=0&g6=0


--
____________
/schüüüüüüüß Martin Kienaß
Hamburg (Germany)



Re: Gute =?UTF-8?Q?Heizk=C3=B6rper=2DThermostate?= != Danfoss

von Martin Kienass » Mittwoch, 6. Januar 2010






[...]

Huch!?
Was es nicht alles gibt. Ich kann mich dunkel an einen Heimeier ((?),
könnte auch Oventrop gewesen sein) Thermostatkopf erinnern, der hatte
ähnlich fliegend verdrahtet ein Netzteil drangeflanscht und war über
eine spezielle Karte und eingebauten "Durchzugsscanner" programmierbar.
Wie das genau funktionierte hab ich nicht weiter verfolgt, weil sowohl
Karte als auch Bedienungsanleitung für das Teil abgängig waren.
Internet war damals noch nicht allgemein verfügbar, so dass eine
fehlende Bedienungsanleitung ein ernsthaftes Problem darstellte :0)

Aber diesen K-A Kopf habe ich tatsächlich noch nie gesehen.

Ersatzweise würde man heute wahrscheinlich einen normalen thermischen
Stellantrieb (ohne Reglerfunktion) mit einem Wandthermostaten
kombinieren.


--
____________
/schüüüüüüüß Martin Kienaß
Hamburg (Germany)



If you have any questions, you can contact us: admin#mofeel.net     Spam Report