Honky Tonk Stage Piano ?

von Sebastian F. Kleinau » Dienstag, 1. Juni 2004



Servus miteinander,


meinereiner macht sich gerade Gedanken über den Kauf eines Stage Piano.
Neben der Tastatur wäre für mich ein gutes Honky Tonk - Sample absolut
kaufentscheidend. Das des Korg SP-200 ist ja schon mal ganz nett, aber
ich suche noch Vergleichsmöglichkeiten. Hat z.B. jemand von Euch schon
mal den Honky Tonk Sound des Roland RD-170 ausprobiert? Taucht der was?

Bei den anderen üblichen Verdächtigen in dieser Preisklasse (Yamaha P90,
Technics SX-P50, Kawai ES-3) hab ich sowas leider nicht entdecken
können, sodaß diese höchstens zweite Wahl werden können.


Grüsschen aus der Donaustadt Ulm,
Sebastian
--
Sebastian F. "bFlat" Kleinau, MFU#6 http://www.sfk-online.de/

Time flies like an arrow, fruit flies like a banana...



Re: Honky Tonk Stage Piano ?

von Matthias Warkus » Dienstag, 1. Juni 2004



Mon, 31 May 2004 19:23:53 +0200, message by
Sebastian F Kleinau < XXXX@XXXXX.COM >:

Ich habe eigentlich noch nie einen Honky-Tonk-Sound gehört, der
wirklich was taugt. Vielleicht solltest du dir ein Gerät suchen, bei
dem du zwei unterschiedliche Klaviersounds layern und gegeneinander
verstimmen kannst, damit kommt man IMHO deutlich weiter als mit den
"Honky Tonk"- und "Detuned Piano"-Presets (wie sie alle heißen).

mawa
--
THE THREE MANTRAS OF META-OPTIMISM (by mawa)
I. Everything's gonna be all right.
II. I'll always believe that everything's gonna be all right.
III. I'll always be able to believe everything's gonna be all right.



If you have any questions, you can contact us: admin#mofeel.net     Spam Report