Dieser Monat

von ram » Montag, 2. Februar 2009



Nach Informationen aus verschiedenen Quellen:

- Im Februar entstehen 15 % der jährlichen Heizkosten.

- Die Durchschnittstemperatur beträgt 12,5 % der
maximalen Durchschnittstemperatur (100 %)
des Augusts, mit dem Minimum (0 %) im Januar.
Wir haben sozusagen schon zu »12,5 % August«.

- Die mittlere Temperatur nach einer anderen Quelle:
1,1 ºC.




Re: Dieser Monat

von Präsident Mosche » Samstag, 7. Februar 2009





Falsch. Weil was ist schon Prozent?

oder meinst du, es ist die Position 12,5 von 100 auf dem Weg zum August?





Re: Dieser Monat

von Carla Schneider » Samstag, 7. Februar 2009






Kann passieren, duerfte aber von Jahr zu Jahr unterschiedlich sein.


Es ist Bloedsinn Celsiustemperaturen auf die Art zu vergleichen.
Wenn die Februardurchschnittstemperatur 0°C waere was ja gar nicht weit
von 1.1°C ist, dann ginge das doch auch nicht.
Was man tatsaechlich so vergleichen kann sind Kelvin-Temperaturen,
z.B. beim Wirkungsgrad von Waermekraftmaschinen.



Es gibt Orte in Deutschland fuer die das in manchen
Jahren stimmt.


--
http://www.geocities.com/carla_sch/index.html



Re: Dieser Monat

von Dietmar Hollenberg » Samstag, 7. Februar 2009







Bezogen auf welchen Meßzeitraum? Das vergangene Jahr? Das letzte
zehnjährige Mittel? Der offizielle 30-jährige Mittelwert für
Langzeitvergleiche 1961-1990?

Und für welche Region? Der prozentuale Anteil der Heizgradtage eines
Monats schwankt extrem mit der Gesamtzahl der Heizgradtage.


Hier ist der August aber im vieljährigen Mittel gar nicht der wärmste
Monat...

Tschüß

Dietmar
--
Lesbar quoten kann so einfach sein:
http://www.learn.to/quote
http://www.volker-gringmuth.de/usenet/zitier.htm



Re: Dieser Monat

von ram » Sonntag, 8. Februar 2009



Dietmar Hollenberg < XXXX@XXXXX.COM > writes:

Das hatte ich einmal aus einer Quelle abgeschrieben, die sich
auf irgend eine Region im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland
bezog. Leider kann ich Deine Fragen nicht beantworten.
Die Werte sollen nur als grobe Anhaltspunkte dienen.
Du hast natürlich recht, daß die von Dir angefragten Angaben
eigentlich mitgegeben werden sollten. Wenn jemand hier bessere
Quellen zu diesen Größen kennt, würde mich das ja ebenfalls
interessieren.




Re: Dieser Monat

von Dietmar Hollenberg » Sonntag, 8. Februar 2009







Excel-Tabellen (*Würg*, aber ohne Makros, sollten auch in OO gelesen
werden können) mit den offiziellen vieljährigen Mittelwerten für
Temperatur, Niederschlag und Sonnenscheindauer 1961-1990 von sehr vielen
Stationen gibt es beim DWD. Allerdings sind die Benutzerführung und die
Suche beim DWD das allerletzte. Deshalb hab ich jetzt keine Lust, mir
diese Suche schon wieder anzutun. Die Seite gibt es aber, versprochen :)

Für die Heizgradtage eines Ortes kenne ich keine zentrale Quelle.

Tschüß

Dietmar
--
Lesbar quoten kann so einfach sein:
http://www.learn.to/quote
http://www.volker-gringmuth.de/usenet/zitier.htm



If you have any questions, you can contact us: admin#mofeel.net     Spam Report