Kennst Du Moderatoren (was: Zusammenfassung 1.-3.RfD zur Einrichtung einer Astrologiegruppe)

von Hubert Leitz » Dienstag, 10. November 2009



On 8 Nov., 17:11, Harald Maedl < XXXX@XXXXX.COM > wrote:

> Die Argumentation, die sich gegen das ModTeam richtet, halte ich für
> Nebelkerzen und für bar jeglicher Begründung.

Es liegt doch auf der Hand, dass Du einfach nur irgendwas moderieren
willst.

Kennst Du Moderatoren?

Moderatoren sind Leute, die sogenannte moderierte Gruppen betreuen.
Dort werden nur Artikel veröffentlicht, die von einem Moderator
zugelassen wurden.
Was motiviert diese Leute zu ihrer Arbeit?
Geld verdienen sie damit nicht. Das Bundesverdienstkreuz oder eine
andere Anerkennung können sie auch nicht erwarten.
Die Moderation muß sie ja irgendwie befriedigen. Da der Moderator die
Macht hat, Postings abzulehnen oder zuzulassen, scheint ihn diese
Tätigkeit zu erfreuen.
Im Gegensatz zum Netcop - das sind Leute, die darauf achten, dass im
Netz alles geregelt zugeht und da sie niemand gebeten hat, das zu
tun, nennt man sie auch selbsternannte Netcops - versucht der
Moderator,
sein Tun durch andere User zu legitimieren.

Eigentlich ist in diesem Zusammenhang der Ausdruck "Moderator"
falsch.
Ein Moderator ist, gem. Duden, einer der durch eine Sendung (oder
Veranstaltung) führt und sie mit einleitenden und verbindenden Worten
versieht.
Passender wäre "Zensor". Der Zensor ist, gem. derselben Quelle, ein
Beurteiler, Prüfer, früher altrömischer Beamter.
Der sogenannte Moderator führt aber nicht mit einleitenden,
verbindenden Worten durch die moderierte Gruppe. Er beurteilt und
prüft, ob ein Artikel zugelassen wird, wie ein Zensor.
Liebe Moderatoren (Zensoren):
Weiter viel Spass und (Selbst-)Befriedigung bei Eurer Arbeit, hoch
lebe Euer Idealismus.

MfG
Hubert



If you have any questions, you can contact us: admin#mofeel.net     Spam Report