Verarmung (durch sinkenden Geld-Umsatz) ist schlimmer als (voruebergehende) Hebung der Geld-Menge

von Hermann Niederreiter » Freitag, 25. September 2009




(Bitte, Fixed Font verwenden.)


Verarmung
(durch sinkenden Geld-Umsatz im Mobilien-Markt)

ist schlimmer als

(vorübergehende)
Hebung der Geld-Menge im Mobilien-Markt.


Wir haben Verarmung;
(~ sinkende Poduktion durch sinkenden Mobilien-Umsatz)

~ durch sinkenden Geld-Umsatz (~ bei nicht-sinkenden Preisen).


~ Verarmung bzw.
sinkenden Geld-Umsatz durch *

* durch Pessimismus (Geld-Hortung)

* und durch nur mäßige Hebung der Geld-Menge im Mobilien-Markt.

(Wir können die Geld-Menge im Mobilien-Markt noch heben:
Die Preise sind fernab von 'Inflation'/ Geld-Wert-Schwund)


(* und Verarmung durch Belohnung von Zerstörung von Vermögen.
(Pkw-Zerstörungs-Prämie.

(Die amtliche Produktion
zieht Zerstörungen in der Volkswirtschaft nicht ab,
zählt aber andererseits Beamten-Löhne dazu.)))


(Der Geld-Umsatz im Mobilien-Markt bzw.
Geld-Wert-Schwund/ 'Inflation'
hängen ab von: *

* von der Geld-Menge im Mobilien-Markt;

* von der Neigung, Geld auszugeben.
(~ hängen ab von Optimismus und
vom Geld-Wert-Schwund/ 'Inflation')

(* Geld-Wert-Anstieg hängt auch ab
vom Mobilien-Umsatz/ von der Produktion))


(Geld-Wert = Mobilien-Umsatz zu Geld-Umsatz)

-------------------------

Verarmung ist aber schlimmer
als (vorübergehende)
Hebung der Geld-Menge im Mobilien-Markt.

Und sie ist vermeidbar.

-------------------------

Wir könnten Verarmung vermeiden
durch Vermeidung des (absehbaren)
Sinkens des Geld-Umsatzes im Mobilien-Markt:

durch Hebung/ Stabilisierung des (sonst heute sinkenden)
Geld-Umsatzes im Mobilien-Markt. (~ heute sinkend durch Pessimismus)

durch (vorübergehende)
Hebung der Geld-Menge im Mobilien-Markt.

(~ Hebung bis (~ und nur bis)
'Inflation'/ Geld-Wert-Schwund beginnt)


Wir würden dadurch
den (sonst heute sinkenden)
Geld-Umsatz im Mobilien-Markt heben/ stabilisieren.

(~ weil die Geld-Menge im Imobilien-Markt & der Optimismus
steigen würden.)


Wenn 'Inflation'/ Geld-Wert-Schwund beginnt,
sollten wir den (sonst weiter wachsenden)
Geld-Umsatz im Mobilien-Markt
wieder senken/ stabilisieren.

(~ Geld-Umsatz sonst weiter wachsend durch
die nun gehobene Geld-Menge im Mobilien-Markt und durch
die weitere Normalisierung bis Über-Normalisierung
des Optimismuses.)

-------------------------

Eine der zahlreichen Möglichkeiten,
den Geld-Umsatz im Mobilien-Markt zu senken/ zu stabilisieren, ist:

hohe Zinsen anzubieten für Einlagen in der ZB.

-------------------------

Der Pessimismus wird noch (unnötiger-weise)
dadurch bestärkt, dass die ZB (unnötiger-weise)
Staats-Schuld-Scheine erhält,
wenn sie dem Staat Geld gibt.

-------------------------

Für den (unwahrscheinlichen) Fall, dass
erheblicher Geld-Wert-Schwund/ erhebliche 'Inflation' passiert,

sollte die Regierung
(die ja die Schäden verursacht hat und darum
moralisch verantwortlich ist.)

verbindlich ankündigen,
rückwirkend anzuordnen, dass

Beträge in Verträgen zu erhöhen sind gemäß
einer offiziellen Tabelle, die
den Geld-Wert-Schwund/ die 'Inflation' reflektiert.

-------------------------

Die Retterei

(~ willkürlich; individualistisch; Frosch-perspektivisch;
Prizipien-los/ 'pragmatisch'; chaotisch & chaotisierend;...)

(~ gegenüber (allgemein wirkender) Hebung des Geld-Umsatzes
durch (vorübergehende) Hebung der Geld-Menge)

war unnütz: Sie brachte:
Staatsgläubigkeit durch (unnützen) Staats-Aktionismus, aber
nicht Geld-Umsatz/ 'Konjunktur'.

-------------------------

Der Bürger kann & muss Wichtigstes verstehen.
~ denn er ist der (zu oberst verantwortliche) Chef.

-------------------------


Ich meine mit ..: *


* mit ‚Mobilien-Markt' (auch ‚Leistungs-Markt')
als Gegensatz zum Kapital-Markt: Markt für
(Arbeits-) Leistung; Güter; Dienste; Information.

(Keynes empfahl (in meinen Worten),
den Geld-Umsatz im Mobilien-Markt dadurch zu heben, dass
das Geld im Mobilien-Markt vermehrt wird.

(~ z.B. u.a. durch Verlagerung von Geld per Staat
vom Kapital-Markt zum Mobilien-Markt.
(~ Verlagerung per Staats-Schulden & Staats-Ausgaben.

(Geld von der ZB wäre aber effektiver als von Privaten, da
es nicht Geld vom Kapital-Markt abzöge
und nicht Zinsen heben würde.))))


* mit ‚ZB': eine fiktive, idealisierte, nationale Zentral-Bank

-------------------------

Schwuchtel (damit meine ich mental Kindliche)
kümmern sich nicht um Wichtigstes.


Diskussion in de.soc.wirtschaft


Mit freundlichem Gruß, Hermann Niederreiter
--
http://www.macherland.de/Geld3.htm Das Usenet:
DAS gemeinsame freie Medium. ~ bekämpft. ~ von mentalen Macht-Habern
& ihren (Einbahn-) Massen-Medien bzw. von ihren (gedungenen) Gaunern.
Nutzen & verteidigen wir's! Kommunikations-Bekämpfung ist Gaunerei.





If you have any questions, you can contact us: admin#mofeel.net     Spam Report