Re: Vor 35 Jahren - Die erste Mondlandung auf Phoenix

von Benno Hartwig » Montag, 19. April 2004




"Christian Schuett" < XXXX@XXXXX.COM >

> Ich habe es aufgenommen am Fernseher und mir oefter angeschaut. Man hoert
> zwar immer wieder mal die Moderatoren was sagen, aber im Hintergrund
> versteht man trotzdem, was Armstrong so erzaehlt, z.B. das der Boden mit
> Puder bedeckt ist, das Triebwerk ein bisschen was davon weggeweht hat usw.
> So Deutlich wie in dem allseits bekannten Ausschnitte hoert man da
> keinesfalls was. Wahrscheinlich hat die Nasa das ein bisschen "getunt",
> entweder es besser hoerbar gemacht oder komplett druebergelegt.

Bisweilen wurde später auch der letzte Schritt gezeigt, ohne dass
deutsches Moderatorengerede darüber lag. Und da war der Satz,
geplant und medienwirksam vorgetragen,
eigentlich sehr schön klar zu verstehen.
Ein Fake?
Böser Wille?
um den bösen Russen
und um mich und alle Raumfahrtbegeisterten zu verwirren?

Benno
(sorry, beweisen, dass das kein Fake war, kann ich nicht. :-( )




If you have any questions, you can contact us: admin#mofeel.net     Spam Report