Neuer Staat gegruendet!!!

von polizei » Dienstag, 10. August 2004



Vor einem halben Jahr,
am 13.Februar 2004, wurde ein neuer Staat gegruendet!


An der Grenze ZH/D.

Insgesamt 7 politische Gemeinden, zusammen 34000 Einwohner auf 55 km2.
(5500 ha).

Die 5 Gemeinden sind

Tokyo (15000 E)
Yokohama (12000 E)
Kyoto (4000 E)
Zürich (1300 E)
Esslingen (1700 E)

Zu Beginn wurde nur eine Verfassung (die Gültigkeit bis ende Jahr
besitzt und noch umgearbeitet wird für die Fassung 2005 die dann 5
Jahre lang Gültig sein soll; danach soll eine Fassung 2011 bis 2050
gültig bleiben)
sowie ein Parlament, eine Regierung sowie minimale Verwaltungsbehörden
und ein Grenzwachtkorps und eine Polizei, Feuerwehr, Sanität sowie
Spital und Schule gegründet.


Die 34000 Einwohner gliedern sich wie folgt:

0-6 Jahre: 3500
6-16 Jahre: 8000
16-65 Jahre: 20000
65-90 Jahre: 2500


Es gibt derzeit in unserem Staat (seit 17.Februar 2004 und das bleibt
auch so bis ende Jahr):

-85 Lehrer mit total 80 Klassen (schnitt je 100 Schüler, anders gehts
nicht)
-20 Polizeibeamte
-1500 Soldaten im Grenzwachtkorps
-10 Landratsmitglieder (Parlament)
-7 Regierungsräte
-50 Verwaltungsmitarbeiter
-12 Einzelrichter (Bezirksgerichte)
-60 Feuerwehrleute
-40 Sanitäter


Lehrer & Sanitäter wurden aus anderen Ländern geholt.
Polizei und Feuerwehr sind nicht ausgebildet.
Die 1500 Soldaten im Grenzwachtkorps werden von 25 (von aussen
eingeholten) Polizeiinstruktoren schubweise ausgebildet.
Die Ausbildung dauert 1 Jahr lang.
2005, 2006, 2007 werden je 500 Soldaten ausgebildet, die während
dieser Zeit an der Grenze fehlen.
Das Grenzwachtkorps darf keine neuen Soldaten anstellen und schrumpft
so automatisch um 100 Soldaten pro Jahr. 2015 wird der Bestand so auf
ca. 400 geschrumpft sein, und dann wird es aufgelöst.
Die Feuerwehr übt täglich und hat dafür 5 eigene Instruktoren.
Derzeit gibt es nur 1 Zentral-Feuerwehr und bei der Polizei 2
Regionalwachen.
Die 25 Instruktoren des GWK werden per 2007 auf 15 reduziert und
bilden jeweils
1 Klasse (Dauer 1 Jahr Intensivausbildung, danach jährlich 1 Quartal
Weiterbildung, total 3 Jahre Ausbildungsstoff inkl. Wiederholungen)
die Polizeibeamten aus. Vor 2008 sind die Polizisten unausgebildet im
Dienst.
Der polizeiliche Assistenzdienst wird parallel dazu ausgebildet,
Dauer je 1 Quartal Intensivausbildung, 1 mal pro Jahr durchgeführt. (2
Instruktoren der 15 sind dafür zuständig)

Geplant für die 6 Jahre 2005 bis 2010 ist,
Erhöhung des Bestandes (bei Personal wird 1/4 mehr ausgebildet als
hier steht, da ein Teil des bereits VOrhandenen austritt und teilweise
in der Ausbildung abgebrochen wird; daher sind diese Zahlen hier etwa
1/10 des Untigen Idealbestandes)
pro Jahr:
-Uniformpolizei: 6
-polizeilicher Assistenzdienst: 3
-sonstige Polizeimitarbeiter/Beamte: 2
-Feuerwehrleute: 4
-Sanitäter: 4
-Löschfahrzeuge: 1
-Drehleiterfahrzeuge: 0,25 (alle 4 Jahre 1)
-sonstige Feuerwehrfahrzeuge: 1
-Ambulanzen/Rettungswagen: 1
-Notarztwagen: 0,25
-(ab 2008): 5 Polizeibeamte werden pro Jahr ausgebildet

Ein Idealbestand für 2010 wäre:
(Wert in Klammern ist auf 10000 Einwohner)
-Uniformpolizei: 60 (15)
-polizeicher Assistenzdienst: 30 (7,5)
-sonstige Polizei: 20 (5, zusammen 20)
-Feuerwehrleute: 40 (10)
-Sanitäter: 40 (10)
-Notärtze: 20 (5)
-Staatsänwälte: 9 (3)
-Einzelrichter: 4 (1, bei total 100 Fällen pro Jahr auf 40000 E)
-menschenrechtliche Richter:

Staatsanwälte sind für Übertretungen als 1.Instanz zuständig (dann
direkt menschenrechtliches Gericht) sowie für StrafVERFOLGUNG,
während ein Einzelrichter der Untersuchungsrichter ist!

Für 2010:
Die Regierung wird 7 Regierungsräten geführt und die Verwaltung von
total 100 weiteren Mitarbeitern.
Die Regierung gibt es jeweils auf Gemeindebene (Stadtrat),
das Parlament (Landrat) nur auf Landesebene.
Das Parlament soll auf 400 Leute (1 % der Bevölkerung, inkl. Kinder!)
erhöht werden!
Es sollen insgesamt 10 Schulen existieren, total 300 Klassen (je ca.
15 Schüler),
sowie eine Bundesschule (wie Kantonsschule/Gymnasium) und 1 kleine
Universität.
Der Bestand des Grenzwachtkorps dürfte aus 1000 Leute geschrumpft
sein,
wovon 300 als Schutzpolizei fungieren und 700 an der Grenze.
Die 300 werden bis 2015 beibehalten und dann auch aufgehoben (s.
oben).
Die Schutzpolizei untersteht der normalen Polizei, unterstützt diese
in schweren Zeiten und schützt die Regierung,d as Parlament, Gerichte,
etc.
Es wird 2 Krankenhäuser (je bis zu 1500 Patienten) geben.
Jede Gemeinde soll eine eigene Feuerwehr (1/1000 der Bevölkerung)
haben und es soll Stützpunktfeuerwehr aus 200 Leuten geben.
(Das ist viel und wird selten benötigt, aber in Notfällen..)

Bis 2010 wird folgende Entwicklung erwartet:
Tokyo (16000 E)
Yokohama (14000 E)
Kyoto (4800 E)
Zürich (1900 E)
Esslingen (1900 E)
(TOTAL 38600)


0-6 Jahre: 4500
6-16 Jahre: 4500
16-65 Jahre: 27000
65-90 Jahre: 2600




Der Staat tut vieles für Demokratie und Menschenrechte.

So gibt es u.A.

die Regierung wird alle 4 Jahre gewählt.
Anfang 2005, danach jeweils im Dezember (Amtsantritt 13.Februar)
2007, 2011, 2015, etc.
Das Parlament wird alle 3 Jahre im Februar gewählt.
2006, 2009, 2012, etc.
Gerichte alle 2 Jahre (2006, 2008 etc.)

2005 wurden alle 3 Gewalten durch die Gründerversammlung (12 Leute)
eingesetzt, nachdem die Verfassung ausgearbeitet wurde!

Jede Partei darf entweder nur in der Regierung, nur im Parlament oder
nur in Gerichten vertreten sein oder in maximal
2 Teilen der Gewaltenteilung.
Und keine Einzelperson darf länger als
20 Jahre in der Regierung oder
12 Jahre im Parlament oder Gerichte sein.

Und übrigens darf niemand insgesamt mehr als 3 Jahre, in besonders
grausamen, menschenverachtenden oder stark verfassungswidrigen Fällen
bis 12 Jahre inhaftiert sein.
Einzelstrafen für Übertretungen (Verkehrssünden, Ehrverletzung,
Drohung, Tätlichkeiten, Vermögensdelikte, etc.) gibts Busse (1 bis 100
Tagessätze nach Abzug von 10 CHF Existenzminum pro Tag) oder Haft (1
bis 100 Tage),
für Vergehen (schwere Vermögensdelikte, Gewalt + Drohung gg. Beamte,
Körperverletzung, gefährliche Verkehrssünden, Gefährdung des Lebens
etc.)
gibts Gefängnis 20 Tage bis 1 Jahr (entspricht 350 Tagen; in 10
Tagesschritten).
Für Verbrechen (Mord, Völkermord, schwere Körperverletzung, etc.)
gibt es 0,5 bis 5 Jahre Zuchthaus (in 0,5 Jahresschritten).

Wiedergutmachung steht im Vordergrund, nur sonst muss man die Strafe
zahlen/absitzen.
Es gibt bei gefährlichen Leuten auch Verwahrung, die jährlich geprüft
wird.

Aber bei Verwahrung, Haft, Zuchthaus, Gefängnis in einem ganzen Leben
nie mehr als oben genannte Limits von 3 bzw. 12 Jahren.
Wer dann vorsätzlich Straftaten begeht, dem wird dieses Kontignent an
Freiheitsentzug nochmals um 3 weitere Jahre erhöht (was nicht heisst,
dass er zu 3 Jahren verurteilt werden muss! es kann auchhöher sein,
wobei eben nur bis zum Limit vollzogen werden kann, oder tiefer).

Regierung und Parlament werden vom stimmberechtigten Volk (14-90
Jahre) gewählt,
Gerichte von Ihren Klienten der letzten 2 Jahre.


Pro Jahr werden
-5 Gesetze
-2 Verordnungen/Richtlinien der Exekutive (Regierung)

auf Landesebene
und total
-10 Verordnungen
auf kommunaler Ebene erlassen oder geändert.

Gesetze nur via Volksabstimmung (2 mal jährlich ab 2005).

Sinngemäss stehten in der Verfassung die von mir propagierten
Grundrechte sowie die Prinzipien der Demokratie und der Aufbau des
Staates ist definiert.



Re: Neuer Staat gegruendet!!!

von 1X2Willows » Dienstag, 10. August 2004



Moishele...
Fuck endlich off.

Dan





Re: Neuer Staat gegruendet!!!

von polizei » Dienstag, 10. August 2004



Kleine Korrektor.

Alle anderen Zahlen des Staates stimmen weiterhin!



Insgesamt 12 politische Gemeinden, zusammen 67'750 Einwohner auf 55
km2.
(5500 ha)

Die Gemeinden sind

Tokyo (15000 E)
Yokohama (12000 E)
Winterthur (9000 E)
Altstetten (8500 E)
Paris (6000 E)
London (5400 E)
Madrid (5000 E)
Wado(4800 E)
Zürich (1300 E)
Esslingen (750 E)


Die Einwohner gliedern sich wie folgt:

0-6 Jahre: 10000
6-16 Jahre: 12000
16-65 Jahre: 33000
65-80 Jahre: 9000
80-105 Jahre: 3750

Die durchschnittliche Lebenserwartung liegt bei
84 Jahren und steigert sich pro Jahrzehnt
um 1-2 Jahre!

In den nächsten Jahren wird es weniger alte Leute geben,
und vermehrt jüngere Leute.

Die Geburtenrate wird voraussichtlich star zurückgehen,
so dass es in 20 Jahren nur noch etwa 5000 Kinder von 0 bis 16 Jahre
geben wird.
(Heute 22000).


Derzeit werden bei Feuerwehr, Sanität & Polizei zuerst auf
Gemeindeebene die Korps aufgebaut.

Feuerwehr: (1 auf 1000 E)
Tokyo 15
Yokohama 12
Winterthur 9
Altstetten 9
Paris 6
London 6
Madrid 5
Wado 5
Zürich 2
Esslingen 1

Polizisten: (1 auf 1000 E)
Tokyo 15
Yokohama 12
Winterthur 9
Altstetten 9
Paris 6
London 6
Madrid 5
Wado 5
Zürich 2
Esslingen 1


Spezialeinheiten, Brennpunkt/Bereitschaft, Kriminalpolizei (ausser
einfache Dinge), wissenschaftlicher Forschungsdienst, etc.
liegen bei der Bundespolizei.
Bei der Feuerwehr ist es eben so, dass nur kleine Brände von den
Gemeindefeuerwehren ausgeführt werden (evtl. unter MIthilfe der
Nachbargemeinden),
und alles grössere zur Stützpunktfeuerwehr gehört (auch unter Mithilfe
der Gemeindefeuerwehren, die zuerst vor Ort sein werden).

Nachts ist jeweils nur die Bundespolizei bzw. Stützpunktfeuerwehr
zuständig.
(0 bis 8 Uhr).

Wie schon gesagt stimmen die anderen zahlen, auch die
Anstellungszahlen.
So wird alles relativ kleiner, bzw. es dauert im Aufbau gesamthaft
auch etwas länger.



Re: Neuer Staat gegruendet!!!

von polizei » Dienstag, 10. August 2004








An Notfallmassnahmen müssen bis 2010 vorhanden sein:

-10 Hubschrauber
-3 Bunker
-2 Drohnen (ferngesteuerte Kleinstflugzeuge zur Aufklärung)
-volle Ausrüstung Feuerwehr, Polizei, Sanität auch führ grössere
Einsätze

Die 10 Hubschrauber sind allesamt gepanzert.

3 Hubschrauber gehören der Polizei, und sind bewaffnet und mit
Normalbild- sowie Wärmebild- Kameras ausgestattet.

3 Hubschrauber gehören zur Feuerwehr ist ebenfalls mit Normal-bild und
Wärmebild-Kameras ausgestattet sowie mit 5000 L Wassertank sowie
modernstes Pulverlöschmittel.
Besonders bei Grosseinsätzen kann so gezielt gelöscht werden.
Auch moderne Löschmethoden wie Sprengung (Feuer wird ausgeblasen durch
Druckwelle) werden unterstützt. Ebenso können Leute evakuiert werden.

2 Hubschrauber gehören zur Sanität und sind bei Grosseinsätzen im
Einsatz oder bei Rettung mit abgesperrten Zufahrtswegen.

2 Hubschrauber sind für alle 3 Aufgaben voll ausgerüstet und kommen
nur in Notfällen zum Einsatz.



Die beiden Drohnen gehören der Polizei und helfen auch bei der Suche
nach vermissten Personen, bei der Grenzüerwachung, etc.
und sind zusammen im Schnitt 1000 Stunden pro Jahr in der Luft.



Es wird dazu einen Flugdienst aus 20 Beamten, unterstellt der Polizei,
ausgebildet,
so dass Tag & Nacht Piloten verfügar sind.



Wie siehts mit der Altersvorsorge aus?

Bei uns zahlt jeder Bürger 10 % seines Einkommens (natürlich wie bei
Busgeldern nach Abzug von CHF 3000 als Existenzminimum)
als Steuern. Der Staat erhebt keine weiteren Steuern.

Das Durchschnittseinkommen beträgt 3800 CHF bei den 16 bis
65-jährigen.
Also im Schnitt 1000 CHF versteuerares Einkommen (wobei das höher als
800 ist,
weil Leute unter 3000 nicht minussteuern zahlen)
und das bei

0-6 Jahre: 10000
6-16 Jahre: 12000
16-65 Jahre: 33000
65-80 Jahre: 9000
80-105 Jahre: 3750

33000 Personen, so macht dies pro Monat
33 Millionen pro Monat.

Davon kann nur 1 % für die AHV ausgegeen werden (die Regierung wird im
vorgesehenen Gesetz das von 0,8 bis 2,5 % frei wählen;
die Verordnung muss wie alle anderen Verordnungen vom Parlament
genehmigt werden, oder kann später beim parlament angefochten werden).

Also das sind pro Jahr etwa 4 Millionen CHF.

Bei derzeit 14000 Personen, die je nach früheren Einkommen ein Recht
auf 5000-20000 CHF (5000 ist die Untergrenze) haben,
im Schnitt 8000 CHF (das Doppelte des Einkommens):
112 Millionen im Jahr.

hm, das wird teuer!



Re: Neuer Staat gegruendet!!!

von polizei » Mittwoch, 11. August 2004






Es gibt mehr politische Gemeinden (20 statt 12), aber der Rest stimmt
weiterhin!

Tokyo (6000 E)
Yokohama (6000 E)
Winterthur (6000 E)
Altstetten (6000 E)
Flensburg (7500 E)
Oberflachs (6500 E)
Effingen (6500 E)
Kölliken (6000 E)
Paris (6000 E)
London (5000 E)
Madrid (5000 E)
Wado(4800 E)
Adliswil (3500 E)
Riesbach (2500 E)
Mutschellen (1500 E)
Hausen (1500 E)
Zürich (1300 E)
Esslingen (1000 E)


Wir haben pro 2000 Einwohner 3 Feuerwehrleute
und pro 2500 Einwohner 4 Polizisten.
(wird aufgerundet)

Anzahl
Feuerwehrleute / Sicherheitspolizisten
(jeweils auf Gemeindebene)
Tokyo 9/12
Yokohama 9/12
Winterthur 9/12
Altstetten 9/12
Flensburg 12/12
Oberflachs 12/12
Effingen 12/12
Kölliken 9/12
Paris 9/12
London 9/8
Madrid 9/8
Wado 9/8
Adliswil 6/8
Riesbach 6/4
Mutschellen 3/4
Hausen 3/4
Zürich 3/4
Esslingen 3/4


Die nebeneinander liegenden Gemeinden
Adliswil, Riesach und Zürich
sowie Mutschellen und Hausen
sowie Esslingen, Wado, Madrid, London

teilen sich jeweils die Feuerwehr und Polizei.


Und auch sonst rücken Gemeindefeuerwehren in direkte Nachbargemeinden
aus, wenns nötig ist.
Dies nur bei grösseren Fällen, oder wenn eine Feuerwehr/Polizei nicht
da ist (Nacht).

Diesesfalls rücken aber auch die Bundespolizei/Stützpunktfeuerwehr mit
aus.



Re: Neuer Staat gegruendet!!!

von Fermin Sanchez » Sonntag, 15. August 2004





$ XXXX@XXXXX.COM :


Wird Es leider nicht. Face it - Das Moshe ist final kaputt, man sollte
daher auch nicht mehr mit ihm spielen.


With kind regards
Fermin Sanchez

PGP KeyID: 4096/9FDF4275 FP: 7E6D CC1D 798C ADCD 9093 A6C4 BCC2 2BD4 9FDF 4275

--
C program run. C program crash. C programmer quit.



If you have any questions, you can contact us: admin#mofeel.net     Spam Report