EMM386 nicht installiert

von Kathinka Wenz » Freitag, 24. Dezember 2004



Guten Morgen,

ich denke, ich habe hier ein DOS-Problem, da es aber unter Windows98SE
auftritt, wähle ich beide Gruppen. Follow up bitte nach Bedarf setzen.

Also, gestern habe ich ein uraltes Spiel aufrufen wollen, um zu schauen,
ob es noch läuft (OXYD, falls es jemand kennt) und er fragte mich
irgendwas (lesen, für was denn das?), was ich bestätigt habe, denn ich
dachte, er wollte in den DOS-Modus umschalten. Hat er dann auch gemacht,
brach aber mit EMM386-Fehlermeldungen ab und auf Tastendrücke erschienen
nur noch Hieroglyphen. Leider passierte genau das gleich nach dem Reset
immer wieder.

Naja, habe ich halt Win98SE wieder drüber installiert. Klappte
problemlos, bis zum ersten Warmstart, dann rauschte er mir wieder in den
DOS-Modus, diesmal allerdings ohne Hieroglyphen (wenigstens was) und
fragte, ob ich lieber Windows starten will. Beim Ja machte er einen
Warmstart und landete wieder im DOS-Modus und bei dieser Frage. Ok,
Endlosschleife.

Gut, das bringt uns nicht weiter, einen Blick in die autoexec.bat
geworfen und Einträge, die OXYD starten sollten, gefunden. Weia, was ist
denn das? In der config.sys fand sich dann auch der Grund, warum er
immer im DOS-Modus landete, dort stand nämlich:

DOS=SINGLE
DOS=HIGH,UMB

Sehr witzig...

Naja, Windows kann ich jetzt wieder starten, leider ist das
EMM386-Problem geblieben. Beim Hochfahren kommt die Meldung
(vollständig, weil ich nicht weiß, was wichtig ist):

---------
Windows 98 wird gestartet
Windows Expansionsspeicher-Treiber, Version 4.95 Copyright 1988-1995

EMM386 nicht installiert
Basisadresse für Seitenrahmen konnte nicht gesetzt werden

Weiter mit beliebiger Taste

EMM386 wurde installiert (ja was denn nun? Anm. d. Red.)
Expansionsspeicherdienste sind nicht verfügbar (also doch nicht?)

Verfügbarer oberer Speicherbereich 34 KB
Größter verfügbarer Block im oberen Speicherbereich 34 KB
Startadresse des oberen Speicherbereich D600H

EMM386 ist aktiv (jetzt doch wieder?)

MODE-Funktion "Codepage verarbeite" wird ausgeführt
u.s.w.
---------

Wie man sieht fährt er auch brav hoch und arbeitet auf den ersten Blick
einwandfrei, nur nerven die Fehlermeldungen natürlich trotzdem.

In der config.sys steht jetzt:

---------
Device=C:\WINDOWS\Himem.Sys
DeviceHigh=C:\WINDOWS\EMM386.Exe
device=C:\WINDOWS\COMMAND\display.sys con=(ega,,1)
Country=049,850,C:\WINDOWS\COMMAND\country.sys
---------

In der autoexec.bat:

---------
@ECHO OFF
mode con codepage prepare=((850) C:\WINDOWS\COMMAND\ega.cpi)
mode con codepage select=850
keyb gr,,C:\WINDOWS\COMMAND\keyboard.sys
---------

Sieht eigentlich sauber aus, finde ich. Die Datei emm386.exe habe ich
von einem anderen Windows-Rechner probehalber mal rüberkopiert, kein
Unterschied.

Hat jemand vielleicht eine Idee, woran es liegt? Ich möchte ungern den
ganzen Rechner platt machen und neu installieren.

Gruß, Kathinka



Re: EMM386 nicht installiert

von Kathinka Wenz » Freitag, 24. Dezember 2004







War also ein Windoof-Problem, die Zeile

DeviceHigh=C:\WINDOWS\EMM386.Exe

muss einfach nur raus, danach geht es fehlerlos.

Fröhliche Weihnachten
Kathinka



Re: EMM386 nicht installiert

von HHullen_BS » Freitag, 24. Dezember 2004



Hallo, Kathinka,

Du (kathinka) meintest am 24.12.04:



[...]

Benenn "config.sys" und "autoexec.bat" um - Windows braucht diese
Dateien nicht.

Viele Grüße!
Helmut



Re: EMM386 nicht installiert

von Wolfgang Gerber » Freitag, 24. Dezember 2004










^^^^

Daran lag es bestimmt nicht grundsätzlich. Höchstens an dem Zusatz
"High". AFAIK ist der dort nicht möglich und könnte dann zum
Fehlverhalten führen. Also dass EMM dann gar nicht geladen wird.

Meine Config.sys:

FILESHIGH=99
BUFFERSHIGH=35

DOS=HIGH,UMB
DEVICE=C:\WIN98SE\HIMEM.SYS
DEVICE=C:\WIN98SE\EMM386.EXE noems
Country=049,,C:\WIN98SE\COMMAND\country.sys

geht seit Jahren so!

Gruss Wolfgang
--
No reply to "From"! - Keine Antworten an das "From"
Keine privaten Mails! Ich lese die NGs, in denen ich schreibe.
Und wenn es doch sein muss, dann muss das Subjekt das Wort NGANTWORT enthalten.



Re: EMM386 nicht installiert

von Wolfgang Gerber » Freitag, 24. Dezember 2004







Eine dumme Empfehlung! Woher weisst du, was Kathinka eventuell für
DOS(BOX)-Zwecke braucht? Oder gar für Windowszwecke? Und was also in
diesen Dateien eventuell nötig ist.

Ja - auch manche Windowsprogramme setzen dort Werte bzw. benötigen
dortige Einträge!

Gruss Wolfgang
--
No reply to "From"! - Keine Antworten an das "From"
Keine privaten Mails! Ich lese die NGs, in denen ich schreibe.
Und wenn es doch sein muss, dann muss das Subjekt das Wort NGANTWORT enthalten.



Re: EMM386 nicht installiert

von Manfred Alfaré » Freitag, 24. Dezember 2004



Hallo Wolfgang!






Kein Fehlverhalten, EMM wird geladen, wird einfach ignoriert.
Diese High bringt nur zum Ausdruck, dass derjenige, der es
hineingeschrieben hat, von der Speicherverwaltung unter DOS keine
Ahnung hat ;-)

Gruß
Manfred




Re: EMM386 nicht installiert

von Kathinka Wenz » Freitag, 24. Dezember 2004







Nope. Ich habe es gestern schon ohne "high" probiert, das Ergebnis war
das gleiche.


Das kann eigentlich nur OXYD gewesen sein, sonst wäre der Fehler ja
vorher schon aufgetreten. Ich habe das Programm allerdings gründlich von
meinem Rechner entfernt und kann es daher nicht mehr überprüfen.

Gruß, Kathinka



Re: EMM386 nicht installiert

von Karl-Heinz Rademacher » Samstag, 25. Dezember 2004



*Kathinka Wenz* schrieb am 24.12.04:

[ich denke, ich habe hier ein DOS-Problem, da es aber unter Windows98SE]

[........]

Weil die genaue Zuordnung des Erweiterungsspeichers fehlt. Der EMM386
ist ein Erweiterungsspeicher EMM (LIM-Standart und UMB-Speicher. So mit
fehlen Dir....


.... hier noch eine Korrektur des EMM386 und eine Mitteilung, welchen
Speicherbereich er nutzen soll.
Device=C:\WINDOWS\EMM386.Exe *noems* ohne [1] die "**" Dos= high, UMB
[2]

[.....]
Versuche es mal mit den oben beschriebenen Angaben in der Config.sys.
Hier habe ich auch diese Einträge unter Win98SE und keinerlei Probleme
mit den Dos-Spielchen.

Footnotes:
==========
[1] Das Treiberprogramm Emm386.exe wird nun für den "UMB"-Bereich
geladen, gleichzeitig wird mit dem Zusatz NOEMS angegeben, daß kein
Expansionsspeicher (EMS) eingerichtet werden soll. Solltest Du neben
dem UMB-Bereich auch noch EMS-Speicher für bestimmte Programme
benötigen, setze an Stelle von noems den Zusatz RAM.
[2] Mit diesen Befehl wird dem OS mitgeteilt,daß es den HMA-Bereich und
auch den UMB-Bereich des Speichers benutzen *soll.* Der Befehl darf
erst *nach* dem Laden der Treiber -HIMEM.SYS und EMM386 ausgeführt
werden. da her die Reihenfolge in der Config.sys

X'Posted to: microsoft.public.de.german.win98.allgemein,de.comp.os.msdos
--
MfG.
Karl-Heinz

<$> kreative Kritik ist das <Kriterium> auch für Doc.Snuggles<$>





Re: EMM386 nicht installiert

von Karl-Heinz Rademacher » Samstag, 25. Dezember 2004



*Karl-Heinz Rademacher* schrieb am 24.12.04:

Zusatzkorrektur:

[....]

Hier ist leider durch das Einfügen der Footnotes die Zeile verrutscht.

Die Config.sys nach meinem Vorschlag.

=========================================

|Device=C:\WINDOWS\Himem.Sys
|Device=C:\WINDOWS\EMM386.Exe noems
|Dos=high,UMB
|device=C:\WINDOWS\COMMAND\display.sys con=(ega,,1)
|Country=049,850,C:\WINDOWS\COMMAND\country.sys

=========================================

[.....]

Sorry wollte keine Verwirrung stiften.


X'Posted to: microsoft.public.de.german.win98.allgemein,de.comp.os.msdos
--
MfG.
Karl-Heinz

<$> kreative Kritik ist das <Kriterium> auch für Doc.Snuggles<$>





If you have any questions, you can contact us: admin#mofeel.net     Spam Report