more

von Ulrich F. Heidenreich » Mittwoch, 26. Januar 2005



Hallo!

Hier sitzen doch sicherlich etliche DOS-Veteranen, um mir eine kleine
Frage bezüglich "more" klären zu helfen, nicht wahr?

"more" kenne ich - wie auch "sort" - als klassischen Vertreter der
Gattung Filter: Sie lesen vom Standard-Input und schreiben auf den
Standard-Output. Sinnvolle Aufgaben erledigen sie erst durch
entsprechende Anwendung von Ein-/Ausgabeumleitung oder Piping.

So habe ich denn auch über Jahrzehnte hinweg immer "more < test.txt"
geschrieben, bis daß es sich neulich ergab, daß mir jemand
(überraschenderweise erfolgreich) weismachte, es hieße richtig "more
test.txt". Ohne das "<".

Grybel: Habe ich etwa über Jahrzehnte verpaßt, daß "more" nicht nur
Filter ist, sondern durch optionale Angabe eines Filenamens auch als
"normales" Programm - nach dem "Name Parameter"-Schema - funktioniert
oder ist dieses Feature erst im Laufe der Zeit hinzugekommen?

TIA,
Ulrich
--
Es gibt 10 Sorten von Menschen:
Die eine kann Binärzahlen lesen, die andere nicht.



Re: more

von Matthias Tacke » Mittwoch, 26. Januar 2005





Hallo Ulrich,
was heißt richtig, statt einem vorangestellten
type test.txt|more
sicher besser, aber ob nun die redirection oder das interne Lesen
schneller ist ?

Bei find zum Beispiel nehme ich immer die "<test.txt" Variante um zu
verhindern das der Dateiname in der Ausgabe erscheint.


Habe gerade keine älteren Versionen zur Hand, aber ich glaube es ist
später dazugekommen.

IMO ist das weniger bedeutsam als die bei den NT-Versionen vorhandene
Möglichkeit ab einem Zeilen-Offset anzuzeigen.

--
Gruesse Greetings Saludos Saluti Salutations
Matthias
---------+---------+---------+---------+---------+---------+---------+



Re: more

von Hans-Bernhard Broeker » Mittwoch, 26. Januar 2005







"Richtig" ist beides. Wenn man eines dem anderen vorziehen wollte,
dann hoechstens die Version "more < test.txt", weil die auch mit
wirklich antiken DOS-Versionen schon funktioniert.


Genau.

--
Hans-Bernhard Broeker ( XXXX@XXXXX.COM )
Even if all the snow were burnt, ashes would remain.



Re: more

von Michael Hemmer » Mittwoch, 26. Januar 2005







Das frage ich mich auch. Es funktioniert - was kann also "falsch" daran
sein? Wahrscheinlich weiß jener Jemand einfach nicht, was "<" und
dergleichen überhaupt bedeuten :-)


Geschwindigkeitserwägungen sollten bei einem Programm, dessen einzige
Funktion im Pausieren besteht, keine allzu große Rolle spielen ...

Gruß,

Michael



Re: more

von Ulrich F. Heidenreich » Donnerstag, 27. Januar 2005








[more mit Befehls-Argument]


:-\ Meine Frage war eher "Wann genau"?

Trotzdem Danke,
Ulrich
--
Es gibt 10 Sorten von Menschen:
Die eine kann Binärzahlen lesen, die andere nicht.



Re: more

von Robert Riebisch » Donnerstag, 27. Januar 2005







In MS-DOS 3.3 geht's jedenfalls noch nicht.
Habe ich grad getestet. Die more.com ist dort aber auch nur 282 Bytes
groß. ;-)

--
Robert Riebisch
Bitte NUR in der Newsgroup antworten!
Please reply to the Newsgroup ONLY!



Re: more

von Robert Riebisch » Donnerstag, 27. Januar 2005







Nachtrag: Bei 4.x auch nicht. *g*

Bleiben nur 5.x und 6.x.

--
Robert Riebisch
Bitte NUR in der Newsgroup antworten!
Please reply to the Newsgroup ONLY!



Re: more

von Manfred Alfaré » Donnerstag, 27. Januar 2005



Hallo Ulrich!

"Ulrich F. Heidenreich" < XXXX@XXXXX.COM > schrieb im





[more mit Befehls-Argument]


:-\ Meine Frage war eher "Wann genau"?

Ab DOS 7.0 (WIN95) geht's ohne "<"

Gruß
Manfred




Re: more

von Stefan Reuther » Donnerstag, 27. Januar 2005








Unter Unix ging das schon immer :)

Das scheint mit Windows 95 dazugekommen zu sein. Unter Win95a geht es
jedenfalls, unter MS-DOS 6.22 geht es nicht.

Gegenfrage: seit wann gibt's "rd /s/q"? Windows NT?


Stefan




Re: more

von Ulrich F. Heidenreich » Donnerstag, 27. Januar 2005







/Das/ (genauer unter Win 95c) habe ich anläßlich der Kritik an
more < test.txt ja auch selbst gemerkt :-)


Herzliches Dankeschön.
Dann brauche ich gar nicht so tief wie befürchtet zu wühlen.

CU!
Ulrich



If you have any questions, you can contact us: admin#mofeel.net     Spam Report