MDB upload ohne Web-Reset

von Roland M. Kreutzer » Samstag, 4. Oktober 2003



Wenn ich eine Web-Applikation in ASP habe, die auf eine MDB zugreift, die
via Upload vom Kunden ersetzt wird (Upload eines neuen Katalogs für den
webshop), so kommt es regelmäßig vor, dass das ASP-Web nicht mehr auf die
Datenbank zugreifen kann. Ich nehme stark an, dass man mit dem Tausch des
Files dem ODBC die Datenbank "unter dem Hintern wegzieht".

Gibt es eine einfache Lösung für das Problem? Im Moment muss ich manuell das
Web aus dem Speicher entfernen und damit neu initialisieren, damit der
Zugriff wieder möglich wird.
--
lg,
Roland



Re: MDB upload ohne Web-Reset

von Uwe Schneider » Samstag, 4. Oktober 2003




"Roland M. Kreutzer" < XXXX@XXXXX.COM > schrieb

manuell das
der


Wenn die Oroginal-Datei DB.mdb heisst, dann uploade eien als
DBNEU.mdb. Wenn der Upload beendet ist lösche die Originale und nenne
die neue um in DB.mdb

ciao








Re: MDB upload ohne Web-Reset

von Stefan Falz [MVP] » Samstag, 4. Oktober 2003



Hallo Roland M.,




Welche Fehlermeldung kommt denn? Wenn es sowas wie "Unbekannter Fehler" ist,
hilft evtl. http://www.aspfaq.de/index.asp?FID=89&ELE=7746

--
Tschau, Stefan
MS MVP für ASP / ASP.Net
http://aspnet.codebooks.de/ - Das ASP.Net Codebook (VB.Net)
http://asp.codebooks.de/ - Das ASP Codebook
http://www.aspfaq.de/ - Active Server Pages FAQ




Re: MDB upload ohne Web-Reset

von Roland M. Kreutzer » Sonntag, 5. Oktober 2003







Das wichtigste, die Fehlermeldung, habe ich im OP vergessen ;-))

Ja, meist ist es diese Fehlermeldung. Stellt sich nur die Frage, was der
Zusammenhang zwischen Upload und dem Usernamen ist...

=> ich habe den connect-string nun einmal mit UID und PWD ergänzt und hoffe,
dass damit der Fehler behoben ist. Mal sehen.
--
lg,
Roland



Re: MDB upload ohne Web-Reset

von Stefan Falz [MVP] » Montag, 6. Oktober 2003



Hallo Roland M.,




Gar nichts. Nur kommt der Fehler aus einem unbekannten Grund (wie die
Fehlermeldung es auch sagt ;). Und zu 95% ist die Angabe eines Usernamens
die Lösung. In deinem Fall wird es wahrscheinlich so sein, dass die DB
ggfs. genau in dem Moment, da sie geschrieben wird, gelesen werden soll.
Der ODBC Treiber erhält dann einen Fehler. Warum das im Endeffekt mit
der Angabe des Usernamens nicht mehr (zumindest meistens) auftritt, kann
ich dir nicht sagen.


--
Tschau, Stefan
MS MVP für ASP / ASP.Net
http://aspnet.codebooks.de/ - Das ASP.Net Codebook (VB.Net)
http://asp.codebooks.de/ - Das ASP Codebook
http://www.aspfaq.de/ - Active Server Pages FAQ




If you have any questions, you can contact us: admin#mofeel.net     Spam Report