Zuviele AP in der Umgebung

von Jakobus Schuerz » Dienstag, 18. Dezember 2007



Hi!

Bei mir in der Umgebung werden die Accespoints immer mehr. Mittlerweile
zähle ich schon mindestens 15 ESSIDs per "iwlist scan" (Ubuntu Gutsy).
Die meisten fahren auf Channel 11, einige auf Channel 8 mehrere auf
Channel 6 und ein oder zwei auf Channel 1.

Und ich bringe zu meinem AP überhaupt keine Verbindung mehr zustande...

Gibts da eine Lösung gegen die Interferenzen, oder ist ein LAN-Kabel der
einzige Ausweg?

lg jakob



--
Ein Flirt ohne tiefere Absicht ist ungefähr so sinnvoll wie ein
Fahrplan ohne Eisenbahn.
-- William Somerset Maugham



Zuviele AP in der Umgebung

von Jakobus Schuerz » Dienstag, 18. Dezember 2007



Hi!

Bei mir in der Umgebung werden die Accespoints immer mehr. Mittlerweile
zähle ich schon mindestens 15 ESSIDs per "iwlist scan" (Ubuntu Gutsy).
Die meisten fahren auf Channel 11, einige auf Channel 8 mehrere auf
Channel 6 und ein oder zwei auf Channel 1.

Und ich bringe zu meinem AP überhaupt keine Verbindung mehr zustande...

Gibts da eine Lösung gegen die Interferenzen, oder ist ein LAN-Kabel der
einzige Ausweg?

lg jakob



--
Ein Flirt ohne tiefere Absicht ist ungefähr so sinnvoll wie ein
Fahrplan ohne Eisenbahn.
-- William Somerset Maugham



Re: Zuviele AP in der Umgebung

von Severin Glaeser » Dienstag, 18. Dezember 2007







Umsteigen auf 5GHz (a oder n über 5GHz).
Gibt leider nicht so wirklich viel schöne Hardware dafür.

-Severin Glaeser-



Re: Zuviele AP in der Umgebung

von Ca|in Rus » Dienstag, 18. Dezember 2007







Schon mal Kanal 3, 4 und 13 probiert?


5 GHz?

Gruß,
Calin

--
In a perfect world, spammers would get caught, go to jail, and share a
cell with many men who have enlarged their penisses, taken Viagra and
are looking for a new relationship.
Quelle unbekannt



Re: Zuviele AP in der Umgebung

von Markus Kossmann » Dienstag, 18. Dezember 2007






Nein, Du könntest z.B. ( mit neuer Hardware) in den 5 GHz Bereich
ausweichen.
Wenn deine vorhandene Hardware keine fest integrierten Antennen hat und du
nur eine räumlich immer gleiche Strecke überbrücken musst, kannst du es
auch mal mit Richtantennen versuchen.



Re: Zuviele AP in der Umgebung

von Massimo Rosen » Dienstag, 18. Dezember 2007



Hallo,



Das liegt nicht daran. Die landläufige Annahme, eine Handvoll APs auf
den gleichen Kanälen würde gleich dafür sorgen, dass nichts mehr geht
ist völlig übertrieben. Es wird irgendwann langsamer, klar, das ist es
aber auch schon. Wenn Du gar keine Verbindung mehr zu Deinem AP
bekommst, liegt das aber mit Sicherheit nicht ursächlich dadran, dass da
noch ein paar APs auf dem gleichen Kanal rumfunken. Wer mal eine richtig
große WLAN Installation z.B. in einer Messe oder so gesehen hat, weiß
was das System abkann. Dagegen sind die 15 APs die DU siehst geradezu
lächerlich. Ich sehe hier übrigens an guten Tagen über 30.

CU,
Massimo



Re: Zuviele AP in der Umgebung

von gUnther nanonüm » Mittwoch, 19. Dezember 2007






..

Hi,
vermutlich bist Du Dein eigener Störer, der AP "sieht" sich in allen
möglichen Metallobjekten reflektiert etc. 15 APs im Umkreis ist heutzutage
normal, hab ich sicher auch, je nach Antenne auch mal 150 :-) Probier mal,
was der "Windsurfer" mit Deiner Verbindung macht, wenn sich der lohnt, lohnt
auch eine ordentliche Richtantenne, sowas ist schon auf nur einem Partner
wirksam.




Re: Zuviele AP in der Umgebung

von Jakobus Schuerz » Freitag, 21. Dezember 2007



Von gUnther nanonüm konnte ich am Tue, 18 Dec 2007 22:31:03 +0100
folgendes lesen:





was ist ein "Windsurfer" in diesem Zusammenhang???

lg jakob



Re: Zuviele AP in der Umgebung

von Roland Messerschmidt » Freitag, 21. Dezember 2007


Re: Zuviele AP in der Umgebung

von Thomas Einzel » Freitag, 21. Dezember 2007



Roland Messerschmidt schrieb am 20.12.2007 19:12:


Es geht auch noch bizarrer: die Styropor Antenne:
http://www.dl7afb.homepage.t-online.de/projects/WLAN-Yagi_3.jpg

*kein Kommentar* :-)

Thomas



If you have any questions, you can contact us: admin#mofeel.net     Spam Report