wie kann man OOwrti dokumente auf den Palm bringen ?

von Randolf Balasus » Dienstag, 23. September 2003



Hallo !
habe den Aportisdoc Filter nachionstalliert, und kann nun wunderbar
entsprechende Dokumente erzeugen, was mir jedoch bisher nur einmal
gelungen ist, kriege ich leider nicht mehr hin.

Also im Palmdesktop gege ich diese Datei bei Installieren an, und mache
einen hotsync, danach finde ich diese Datei aber nirgends, einmal habe
ich mit suchen das doc gefunden, konnte es öffnen, aber nach dem
schliessen war wieder nirgendswo was zu sehen, oder zu öffnen. Kann es
evtl. mit Dokuments to go zu tun haben , daß sich da was nicht verträgt ?
Gruß Randolf




Re: wie kann man OOwrti dokumente auf den Palm bringen ?

von Michael Schroeder » Dienstag, 23. September 2003



Hallo Randolf,

Am 22.09.03, 19:51:14, schrieb Randolf Balasus < XXXX@XXXXX.COM >
:

[...]


Hast du eine Anwendung auf dem Palm, die A-Doc lesen kann (z.B. den
Palm-Reader)? Wenn nicht, ist die Datei zwar auf dem Palm, wird aber
nicht angezeigt weil sie keiner Applikation zugeordnet ist. (In dem Fall
solltest du dir 'FileZ' von www.nosleep.net beschaffen - eine Art
NortonCommander für Palm)

Der A-Doc-Filter ist kein Conduit (wie z.B. der PDF-Acrobat-Filter für
Palm), der die erzeugten Dokumente automatisch in den Hotsync einbezieht..
Du musst die Dokumente manuell auf den Palm laden.


Die vertragen sich sogar sehr gut. Einen Writer-Text im MS-DOC-Format
speichern und mit WordToGo konvertieren und hochladen klappt wunderbar.
Ebenso Calc und SheetToGo.

Grüße

Michael
--
Mitglied TeamStarOffice e.V. www.teamstaroffice.org





Re: wie kann man OOwrti dokumente auf den Palm bringen ?

von Udo Dawid » Dienstag, 23. September 2003








Hallo Michael,

konkret welche Versionen von Doc2Go und OOo benutzt Du?
Ich hab hier Doc2Go_4 (WIN98SE), das verschluckt sich an OOo-generierten
*.xls-Files.
Ebenso die Testversion 6, die kann Nativ-Excel direkt von der
Speicher-Karte, aber keine von OOo erzeugten *.xls, lesen.

Das Thema ist für mich interessant, weil ich früher oder später komplett
auf Linux umsteigen und trotzdem nicht auf die Tabelle-für-unterwegs
verzichten will.

Alternativ gibts unter Linux Addition4Palm, aber welches Spreadsheet kann
heute noch *wk1 schreiben.

Udo

--
Früher war ich eitel.
Heute weiss ich, dass ich schön bin.
(Garfield)



Re: wie kann man OOwrti dokumente auf den Palm bringen ?

von Michael Schroeder » Dienstag, 23. September 2003



Hallo Udo,

Am 23.09.03, 09:57:59, schrieb Udo Dawid < XXXX@XXXXX.COM > :

[..]

DocumentsToGo Version 4.003 (285)


Stimmt - ist mit bislang noch nicht aufgefallen, weil ich das Tool nur
selten und dann mit SO5.2 benutzt habe. Mit SO5.2 gibt es auch keine
Probleme. Alte SO5-Tabellen mit OOo ins XLS-Format umgewandelt
funktionieren zumindest teilweise.

Das ist auf jeden Fall ein Bug.


Grüße

Michael
--
Mitglied TeamStarOffice e.V. www.teamstaroffice.org





Re: wie kann man OOwrti dokumente auf den Palm bringen ?

von Udo Dawid » Dienstag, 23. September 2003







Das klingt gut.
Ich werde auf jeden Fall mal die alte SO5.2-CD wieder rausholen und testen.


Gibt es denn Hoffnung, das die Excel-Filter in einer späteren Version
korrigiert werden? Es ist so, dass MS-Excel selbst mit SO/OOo-generierten
xls-Files klarkommt, Doc2Go aber nicht. Entweder ist Excel toleranter im
Fileformat oder Doc2Go ist zu überempfindlich.
Solange diese Palm-Offices nur xls verstehen, muß ich für Linux ein Office
haben, was gute Excel-Files schreiben kann.
Die einzige Ausnahme ist Doc2Go, das versteht Lotus *.123, was mir wiederum
unter Linux nichts nutzt.
Ist schon ein Kreuz mit den Herstellern, alle so M$-fixiert :-(

Danke für Deinen Tip

Udo

--
Früher war ich eitel.
Heute weiss ich, dass ich schön bin.
(Garfield)



Re: wie kann man OOwrti dokumente auf den Palm bringen ?

von Randolf Balasus » Mittwoch, 24. September 2003



Hallo Udo!

Hallo!
habe folgende Version von Wordtogo auf meinem Clie-Palm
4.006(337)
Diese Sache mit OO *.xls und Documentstogo hatte ich jedoch auch schon
einmal beobachtet.

Da ich vor einiger Zeit mehr oder weniger komplett auf Linux umgestiegen
bin , versuche ich mich von Tools wie Wordtogo fernzuhalten, da sie in
den Linux-Palm synchro Tools nicht zu finden sein werden. Ich wollte
also in OOWord eine Datei erzeugen, die dann mit wenig!!!!! Aufwand auf
den Palm kommt. Nicht ganz einfach wie es scheint....

Wie weit bist du mit Deiner OS-Konsolidierung? Kannst Du Deinen Palm
unter Linux synchronisieren (scheine kurz vor der Lösung zu sein, gehen
tuts aber noch nicht). Wenn ja kannst Du ja mal kurz durchmailen
vielleicht gibts da nen Geheimtrick oder so.

Ich glaube der OO RC4 bringt so einige Besserungen mit (MS-Office
Filter) Falls Du nicht schon sowieso damit arbeitest.
Wenn ich die Announcements (für RC4) bei Openoffice richtig verstanden
habe, dann wird daran schon noch irgendwie gearbeitet.

Gruß Randolf




Re: wie kann man OOwrti dokumente auf den Palm bringen ?

von Michael Schroeder » Mittwoch, 24. September 2003



Hallo Udo,

Am 23.09.03, 17:22:23, schrieb Udo Dawid < XXXX@XXXXX.COM > :

[OOo-XLS]

Ich vermute eher nicht :-( Ich habe den Fehler zwar gemeldet, aber das
hat ziemlich niedrige Priorität.

Genauso ärgerlich ist z.B., dass OO/SO nur *unkomprimierte* A-DOC-Dateien
erzeugen kann - da ist der knappe Platz auf dem Palm ziemlich schnell
verbraucht.

Ich entwickle z.Z. deshalb selbst ein OO/SO-Modul, dass komprimierte
Dateien im PalmReader-Format aus HTMLs erzeugt. Dann sind endlich auch
Bilder, Hyperlinks, Formatierungen, Fußnoten... im Text möglich. Der
PalmReader liest auch A-DOCs und läuft auch auf PocketPCs.



Letzteres - außerdem sind OO/SO-XLS tatsächlich auch nicht zu 100%
kompatibel. Das hat auch Vorteile. So sind z.B. die Befehle AUFRUFEN()
und REGISTER.KENNUMMER() nicht implementiert, weil sie noch gefährlicher
sind als VB-Makros.
(Ein entsprechendes OO/SO-Zusatzmodul gibt es unter
www.teamstaroffice.org/downloads/addins/excompat-1.0.0.zip ;-)


Grüße

Michael
--
Mitglied TeamStarOffice e.V. www.teamstaroffice.org




If you have any questions, you can contact us: admin#mofeel.net     Spam Report