Passwörter

von Mathias Pfeiffer » Freitag, 2. Januar 2004



Ich habe bei einen kleinen Linux-Server, auf dem Samba läuft. Nun kann man
ja bei der Anmeldemaske von Windows 2000(XP) seine Passwort ändern. Kann
man Samba veranlassen das Passwort im Linux zu ändern (speziell ybind)?


Tschüß...........Mathias Pfeiffer



Re: Passwörter

von Walter Mautner » Samstag, 3. Januar 2004






Da gibts das "unix password sync" und "chat script" dafür. Nachdem die
Kennwortverschlüsselung von Linux und Lanman(NT) unterschiedlich, aber im
Prinzip beide One-way sind, muß in der smbpasswd-Datei oder der passdb.tdb
beides gespeichert und bei Neueingabe eines Kennworts (der Task läuft als
root, sonst wäre eine Kennwortänderung ohne das vorherige zu wissen nicht
möglich, und Windows schickt bereits vom Client den Hash übers Netz)
berechnet werden.
Du wirst ein wenig mit dem Chatscript basteln müssen, und der Paßwortdialog
wird erst bei debuglevel>100 mitgeloggt.
--
Longhorn error#4711: TCPA / NGSCB VIOLATION: Microsoft optical mouse
detected penguin patterns on mousepad. Partition scan in progress
to remove offending incompatible products. Reactivate your MS software
(3 days grace period). [LinuxCounter#295241]



Re: Passwörter

von Walter Mautner » Sonntag, 4. Januar 2004







P.S.: Mit PAM-Modulen geht da auch einiges. Ich hab zur "samba3"-Datei (in
/etc/pam.d) noch
password required pam_pwdb.so shadow
hinzugefügt und kann damit das Linux-Kennwort synchronisieren.
--
Longhorn error#4711: TCPA / NGSCB VIOLATION: Microsoft optical mouse
detected penguin patterns on mousepad. Partition scan in progress
to remove offending incompatible products. Reactivate your MS software
(3 days grace period). [LinuxCounter#295241]



If you have any questions, you can contact us: admin#mofeel.net     Spam Report