Junkers Kesseltherme - Fragen zum Betrieb

von Markus Albers » Samstag, 3. März 2007



Hallo,

ich werd nicht ganz schlau aus der Kesseltherme:

Zum einen gibts am Gerät ein Rad zur Temperaturwahl. Es geht von 1-7 und
bei 5 ist ne Sperre, dort steht auch "NT" (Normaltemperatur?).

Im Heftchen steht, bei einem Raumthermostat (hier ist das TRQ 21 mit
Tagesschaltuhr), sollte man an der Temp.wahl nicht drehen.

Beim Thermostat hab ich auch Probleme:

Bei Sonne und Mond kann ich jeweils die Temperatur wählen. Soweit
logisch. Sonne 20 und Mond hab ich 15 Grad.

Bei Stellung "Uhr" hab ich zwei Reiter gesetzt, rot um 8 Uhr und blau um
22 Uhr. Der kleine Schalter steht dann auch auf 0 (Nachtabsenkung aus)
oder 1 (nachts).

Allerdings ballert die Heizung auch noch um 23 Uhr volles Rohr, obwohl
ich 20 Grad bei Sonne habe. Die Nachttemperatur soll lt. Anleitung
automatisch etwa 5 Grad unter der Sonnentemp. sein.

-> Manuell kann ich schalten, der Boiler funktioniert. Bei Stellung
"Uhr" macht die Heizung, was sie will... Die heizt die ganze Nacht,
gesternm bis auf 22 Grad Raumtemperatur.

--> Wie muss ich das richtig einstellen?



Re: Junkers Kesseltherme - Fragen zum Betrieb

von gartmann » Samstag, 3. März 2007






Genau. Das regelt die Temperatur des Wassers in den Heizkoerpern. Die Sperre
ist deswegen da, damit das Wasser in den Rohren nicht kocht, sonst platzen sie.


Ich habe hier dasselbe Teil.


Bei mir ist die Sonne auf 18 Grad, daraus resultieren aber 21 Grad im Raum, in
dem der Thermostat haengt.


Bei mir steht der auf 0.


Das haengt vom kleinen Schalter ab.


Wie gesagt, die Raedchentemperatur ist wohl nur eine Schaetzung.


Der Thermostat muss in einem Raum mit Heizkoerper sein. Der Heizkoerper muss
voll auf sein.

Viele Gruesse
Christoph Gartmann

--
Max-Planck-Institut fuer Phone : +49-761-5108-464 Fax: -452
Immunbiologie
Postfach 1169 Internet: gartmann@immunbio dot mpg dot de
D-79011 Freiburg, Germany
http://www.immunbio.mpg.de/home/menue.html



Re: Junkers Kesseltherme - Fragen zum Betrieb

von Markus Albers » Samstag, 3. März 2007








Wie hoch hast Du den Regler stehen?


Bei mir sind 20 eingestellt auch 20 im Raum. :-)


Benutzt Du die Schaltuhr? 0 ist ja = Tagbetrieb. Wenn meiner ab 22 Uhr
auf "1" steht, merke ich aber keine Änderung. :-(


Welcher Schalter? Auf 0 und auf 1 merke ich keinen Unterschied.


Ja, aber bei manuellem Sonne-Mond-Betrieb stimmt die Temp exakt. Nur
wenn ich auf "uhr" stelle, tickt da was nicht ganz richtig.


Das ist der Fall, das Ventil ist voll auf. Leider funktioniert meine
Nachtabsenkung wie gesagt nicht richtig. Oder ich muss noch was anders
einstellen... Keine Ahnung...



Re: Junkers Kesseltherme - Fragen zum Betrieb

von Jürgen Jänichen » Samstag, 3. März 2007




Am 02.03.2007 17:32 schrieb Markus Albers:
...
Hallo,
ich habe hier noch einen TR200 von Junkers übrig, der ist viel
kompfortabler und regelt auch genau.
Gruss
JJ




Re: Junkers Kesseltherme - Fragen zum Betrieb

von Markus Albers » Samstag, 3. März 2007







Ich bin hier nur Mieter, will nix groß schrauben.

Oder ist meiner schlecht bzw. kaputt, wenn der anscheinend bei mir so
einen "Blödsinn" macht?!

Wie gesagt, bei manueller Regelung Sonne-Mond geht alles glatt, auf
"Uhr" gibts Probleme, weil er die Nachtabsenkung nicht einhält...

Deshalb der Gedanke, ob ich was am Boiler einstellen muss, aber mehr als
die Temperaturwahl (die man lt. Anleitung bei Vorhandensein eines
Thermostats wie bei mir gar nicht regeln soll), kann ich nicht finden.



Re: Junkers Kesseltherme - Fragen zum Betrieb

von gartmann » Samstag, 3. März 2007







Der steht am Anschlag, also zwischen 4 und 5.


Ich benutze die Uhr. Jetzt frage ich mich, ob wir vom selben Schalter reden?
Aussen gibt es bei mir nur die beiden Raedchen fuer Tag- und Nachttemperatur
und den Drehknopf mit Sonne, Mond und Uhr. Wenn ich die Klappe abmache, kann
ich die Reiter setzen (bei mir ein roter morgens um sechs, ein blauer um acht,
dann wieder ein roter um sechs Uhr abends und ein blauer um zehn Uhr abends).
Unter der Klappe gibt es noch eine Art Schalter oder Drehknopf mit -1, 0 und 1.
Der steht bei mir auf null, koennte aber auch eine Feineinstellung fuer die Uhr
oder so sein.


Dann ist vielleicht wirklich etwas defekt. Bei mir funktioniert alles, wie es
soll.

Viele Gruesse
Christoph Gartmann

--
Max-Planck-Institut fuer Phone : +49-761-5108-464 Fax: -452
Immunbiologie
Postfach 1169 Internet: gartmann@immunbio dot mpg dot de
D-79011 Freiburg, Germany
http://www.immunbio.mpg.de/home/menue.html



Re: Junkers Kesseltherme - Fragen zum Betrieb

von Jürgen Jänichen » Samstag, 3. März 2007



Am 02.03.2007 21:52 schrieb Markus Albers:
Vier Schrauben, und drei Drähte.

Möglich.




Re: Junkers Kesseltherme - Fragen zum Betrieb

von Markus Albers » Samstag, 3. März 2007









Ok, den hab ich testhalber mal auf 3 stehen.


So hab ich das auch, ich wollte auch tagsüber wieder absenken, aber der
Kessel reagiert nicht.

Außen hab ich auch Temperatur an Sonne und Mond zu stellen, dazu ein
Wahlrad für Tag-, Nacht- oder Uhrbetrieb.


Du meinst oben links direkt an dem Uhrenrad? Das ist der Schalter der
Schaltuhr. Bei rotem Stecker dreht der auf "0" (=Nachtabsenkung aus am
Tag) und abends bzw. bei "blau" für "kalt" geht der auf "1".

Eine "1" des kleinen Schalters SOLLTE also mit dem Mondbetrieb an dem
dreistufigen Schalter außen gleich sein. Genau wie die "0" mit der
Sonnenstellung gleich sein sollte.


Hmmm, nun Vermieter fragen, ob er ein neues Thermostat deshalb einbaut?

Täglich manuell daran drehen find ich doof. Vor allem will ich wie Du,
dass vorm aufstehen um 6 Uhr die Heizung an geht und um 8 Uhr wieder aus.

Heute muss ich halt beim ersten Wecker die Heizung anmachen, wieder ins
Bett und 15 Minuten später ists warm...



Re: Junkers Kesseltherme - Fragen zum Betrieb

von Markus Albers » Samstag, 3. März 2007







Ich werd dann einfach mal meinen Vermieter fragen, ob er da nicht nen
neues Thermostat installieren will.

Dieser Handbetrieb ist auf Dauer nervig...




Re: Junkers Kesseltherme - Fragen zum Betrieb

von gartmann » Samstag, 3. März 2007







Ja, genau.


Ich habe den Schalter zwar noch nicht in extenso beobachtet, aber gestern
abend, waehrend der "Heizperiode" war er auf Null und jetzt, in der
"Kaeltezeit" ist er auch auf 0.


Und wofuer soll dann "-1" stehen?


Ja, Heizung ist Vermietersache. Es koennte hoechstens unter eine
Kleinreparaturklausel fallen, dann musst Du es selber bezahlen. Trotzdem ist
es aber die Aufgabe des Vermieters, das Teil in Ordnung zu bringen.


Brilliant erkannt.


Das wuerde mich auch foppen.

Viel Glueck
Christoph Gartmann

--
Max-Planck-Institut fuer Phone : +49-761-5108-464 Fax: -452
Immunbiologie
Postfach 1169 Internet: gartmann@immunbio dot mpg dot de
D-79011 Freiburg, Germany
http://www.immunbio.mpg.de/home/menue.html



Re: Junkers Kesseltherme - Fragen zum Betrieb

von Markus Albers » Sonntag, 4. März 2007







Dann stimmt da was nicht. Von diversen anderen Heizungen (auch zentrale)
kenne ich die 0 für Absenkung aus, also Tag. Und 1=Nacht.

Kann es sein, dass Deine Schaltuhr-Reiter die 1 und 0 nicht umstellen,
also das mitnehmen nicht klappt? Kannst ja mal manuell die Uhr
weiterdrehen, ich hab testhalber alle 3 roten und 3 blaue Reiter gesetzt
abwechselnd, bei rot wirds 0 und bei blau wirds 1. Zwei blaue
hintereinander bewirken halt von 0 auf 1 und da bleibt er bei dem
weiteren blau, logisch.

Leider merke ich an der Therme aber kein Unterschied bei 0 oder 1, das
ist wie gesagt mein Ausgangsproblem...


Eine -1 hab ich noch nie gesehen... Kannst ja mal ein Foto online
stellen oder an meine Emailadresse senden. Vielleicht von Uhr und Kessel.


Dann sollen die sofort ein neues Thermostat digital nehmen, das tickt
dann nicht so laut. Ich hab nun eine super laut tickende Uhr im Zimmer,
die ich noch nichtmal benutzen kann. :-(




Re: Junkers Kesseltherme - Fragen zum Betrieb

von gartmann » Sonntag, 4. März 2007







Ich werde es mal genau studieren. Bei mir funktioniert die Heizung allerdings
wie gewuenscht.


Ich habe jetzt nochmal genau geschaut. Es ist nicht "-1", es ist nur ein Strich
zur 1. Insgesamt steht da "1 0 1 0".


Mein Thermostat tickt eigentlich recht leise, er klackert nur vernehmlich,
wenn er ueber einen Reiter rutscht.

Viele Gruesse
Christoph Gartmann

--
Max-Planck-Institut fuer Phone : +49-761-5108-464 Fax: -452
Immunbiologie
Postfach 1169 Internet: gartmann@immunbio dot mpg dot de
D-79011 Freiburg, Germany
http://www.immunbio.mpg.de/home/menue.html



Re: Junkers Kesseltherme - Fragen zum Betrieb

von Markus Albers » Sonntag, 4. März 2007







Korrekt, hab ich auch. Da steht das zweimal, weil das Rädchen mit den
Reitern (Mitnehmern) halt nie eine gesamte halbe Drehung machen kann,
sondern immer nur eine Vierteldrehung macht.


Klar, das Rutschen ist das Umschalter des Rädchens mit den 1en und 0en.
Das wäre mir noch egal, weil nachts nichts umschaltet.

Ich fänds schonmal toll, wenn um 7 die Heizung an ginge und um 22 Uhr
automatisch wieder aus...



If you have any questions, you can contact us: admin#mofeel.net     Spam Report